FC Red Bull Salzburg eröffnet 11. Runde beim Aufsteiger aus Linz

Am kommenden Samstag, den 14. Oktober eröffnet der FC Red Bull Salzburg mit dem Duell gegen Aufsteiger LASK die 11. Runde der Tipico Bundesliga. Das Spiel in der Paschinger TGW Arena beginnt um 16:00 Uhr und wird von Schiedsrichter Harald Lechner geleitet.

Für die Rose-Elf ist dies das erste von vier Auswärtsspielen in Serie, denn nach dem Bundesligamatch gegen den LASK folgt das Europa League-Gruppenspiel gegen Konyaspor in der Türkei. Zurück auf heimischem Boden geht es auf nationaler Ebene zuerst gegen Ligakonkurrent Admira und danach in der dritten UNIQA ÖFB Cup-Runde in die Steiermark zum TuS Bad Gleichenberg.

Mit frischem Elan ins zweite Meisterschaftsviertel

Nachdem nun seit Mitte der Woche unsere Mannschaft größtenteils wieder vollständig ist, werden die letzten Trainingseinheiten vor dem Auswärtsmatch beim LASK umso konzentrierter vonstattengehen. Die erste Runde des zweiten Meisterschaftsviertels wurde ja bereits vor der Länderspielpause absolviert, aber in der spielfreien Zeit konnten einige Spieler wieder neue Kräfte sammeln und man kann nun mit frischen Kräften in die weitere Rückrunde starten. Unsere Nationalteamspieler werden in den kommenden Tagen größtenteils noch regenerieren, doch das schließt einen möglichen Einsatz gegen den LASK nicht zwingend aus.

Mit positiver Liga-Bilanz nach Pasching

Unsere Mannschaft  hat in dieser Saison bisher die wenigsten – nämlich nur acht – Gegentore kassiert. Auf Rang zwei folgt der LASK mit nur elf Gegentoren in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Interessant ist auch, dass Walke, Ulmer, Miranda & Co. in den ersten 45 Spielminuten bisher überhaupt nur ein Gegentor hinnehmen mussten. Die Oberösterreicher, auf der anderen Seite, erzielten so viele Tore wie kein anderes aktuelles Team in der Liga in der ersten Spielhälfte (9). Dabbur, Gulbrandsen, Wolf & Co. trafen in der laufenden Saison aber bevorzugt nach der Pause, um genauer zu sein, 12 Mal insgesamt und damit so häufig wie kein anderes Team. Die Linzer sind übrigens das Schlusslicht im diesbezüglichen Ligavergleich, denn die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner traf erst drei Mal im zweiten Durchgang. Dafür aber führt seine Truppe die Liste der treffsichersten Teams in der Anfangsviertelstunde eines Spieles an (fünf Tore) und lässt aktuell die wenigsten Tore aus Eckbällen zu.

Marco Rose freut sich bereits auf die Partie:

Es ist wichtig, dass wir gut in den Block, der jetzt kommt – sieben Spiele in drei Wochen –, reinstarten. Das Spiel gegen den LASK ist für uns eine sehr anspruchsvolle Aufgabe. Wir spielen in einem Fußballstadion, das sicherlich voll sein wird, die Atmosphäre wird motivierend sein. Der LASK hat diese Saison noch kein Heimspiel verloren und gilt als sehr heimstark. Deswegen ist es umso wichtiger, dass wir den Fokus schnell wieder auf das Wesentliche lenken und das gute Gefühl der letzten Wochen, das wir uns erarbeitet haben, mitnehmen.

Xaver Schlager

Ich bin sehr glücklich, dass ich wieder spielen kann, denn es war für mich keine einfache Phase. Erst nach einem Monat hat sich herausgestellt, dass meine Verletzung deutlich schlimmer war als angenommen. Aber jetzt bin ich wieder da und versuche, so schnell wie möglich vollends reinzukommen und gut zu spielen.

Auch wenn ich schon öfter in der zweiten Liga gegen den LASK gespielt habe, ist dieses Spiel für mich etwas Besonderes. Ich komme ja aus der Gegend, und viele meiner Freunde sind LASK-Fans. Die sind bei diesen Spielen immer dabei und da haben wir dann natürlich sehr viel zu reden.

PERSONALSITUATION

Nicht einsatzbereit sind Jerome Onguene (Adduktoren), Patson Daka (Knöchel) und Hee Chan Hwang (Oberschenkel).

Stefan Stangl, Reinhold Yabo und Marin Pongracic befinden sich nach langen Verletzungspausen im Aufbautraining.

Die letzten Bundesliga-Spiele gegen den LASK

29.07.2017    FC Red Bull Salzburg – LASK    1:1
09.04.2011    FC Red Bull Salzburg – LASK    0:1
03.04.2011    LASK – FC Red Bull Salzburg    1:1
27.11.2010    LASK – FC Red Bull Salzburg    1:2
11.09.2010    FC Red Bull Salzburg – LASK    0:0
18.04.2010    LASK – FC Red Bull Salzburg    0:0
21.02.2010    FC Red Bull Salzburg – LASK    3:0
28.10.2009    LASK – FC Red Bull Salzburg    0:0
01.08.2009    FC Red Bull Salzburg – LASK    3:2
16.05.2009    FC Red Bull Salzburg – LASK    2:1
01.03.2009    LASK – FC Red Bull Salzburg    0:3