Zum vierten Mal veranstaltet die Nachwuchsakademie von Red Bull Salzburg die „Next Generation Trophy“, ein Turnier mit U16-Teams namhafter internationaler Klubs. 

Die offizielle Eröffnung findet vor dem Auftaktmatch des FC Bayern München gegen FC Red Bull Salzburg am Freitag, den 10.08.12 um 13:30 Uhr statt.

Der Turnierplan steht hier zum Download bereit.

Die offizielle Pressekonferenz zur Next Generation Trophy kann man hier anschauen.

Die Teilnehmer sind heuer RSC Anderlecht, RC Lens, FC Basel, RB Leipzig, Bayern München, New York Red Bulls, Athletico Bilbao, Red Bull Salzburg, Red Bull Brasil, Schalke 04, Werder Bremen und Swansea City.

Titelverteidiger Red Bull Salzburg
Für den Veranstalter geht es dabei um einiges. Die Roten Bullen aus Salzburg holten sich vergangenes Jahr bei der Next Generation Trophy nicht nur den Sieg sondern stellten mit Valentino Lazaro und Daniel Ripic auch den „Besten Spieler“ sowie den „Torschützenkönig“ des Turniers.
Für Akademieleiter Percy van Lierop hat dieses Turnier auch dadurch einen hohen Stellenwert: „Unsere Talente können sich bei der Next Generation Trophy mit Spielern internationaler Topklubs messen. Dabei werden sie technisch und taktisch besonders gefordert und erhalten einen Vergleich, wie weit sie gegenüber Spielern ihres Jahrgangs aus anderen Ländern sind. Zusätzlich kann auch das Trainerteam sehen, wie die Arbeit der einzelnen Red Bull Akademien im internationalen, aber auch im internen Vergleich, ist und gegebenenfalls Änderungen in der Trainingssteuerung und in anderen sportlich relevanten Bereichen durchführen.“ Nicht zuletzt aber geht es für van Lierop auch darum, einen direkten Erfahrungsaustausch mit den Betreuern der einzelnen Teams durchzuführen und Kontakte zu knüpfen.

Internationale Gäste
Auch Carlos Andrade, Leiter der Red Bull Akademie Brasil freut sich auf die Next Generation Trophy 2012: „Für meine Jungs ist diese Veranstaltung eine fantastische Erfahrung, durch die sie sich nicht nur sportlich verbessern.“

Und Bob Montgomery, Akademieleiter der New York Red Bulls ergänzt: „Wir sind sehr glücklich, dass wir an diesem hochklassigen Turnier teilnehmen können. Die Erfahrung aus Vergleichskämpfen mit europäischen Spitzenteams ist für unsere Spieler enorm viel wert“.

Auch für Martin Hinteregger führte der Weg in die Kampfmannschaft der Roten Bullen einst über viele internationale Vergleichskämpfe mit ausländischen Teams. Er war bei der ersten Next Generation Trophy Teil der Mannschaft, beim Turnier selbst jedoch verletzt: „Ich weiß heute noch genau, wie enttäuscht ich war, dass ich nicht gemeinsam mit meinen Teamkollegen gegen Real Madrid spielen durfte. Bei solchen Matches lernt man nicht nur sportlich sehr viel, man ist durch so prominente Gegner noch zusätzlich motiviert und konzentriert.“ Knapp ein Jahr später konnte sich Martin Hinteregger dann übrigens doch über einen internationalen Einsatz freuen. Mit den Profis von Red Bull Salzburg traf er in der UEFA Europa League auf Juventus Turin – mit Alessandro del Piero als unmittelbarem Gegenspieler.

Bisherige Sieger der Next Generation Trophy:
2009 Dinamo Zagreb
2010 Werder Bremen
2011 Red Bull Salzburg