Marcel Koller als Glücksfee - diese Aufgabe hat der ÖFB-Teamchef bei der Auslosung zur 2. Runde des ÖFB Samsung Cups übernommen. Der Gegner von Red Bull Salzburg heißt SV Stegersbach. 

Der burgenländische Klub spielt in der Regionalliga Ost und liegt nach zwei Runden mit einem Punkt auf Rang 14 der Tabelle. Dennoch werden Trainer Roger Schmidt und sein Team diese Aufgabe nicht auf die leichte Schulter nehmen.
„Klar ist, dass wir als Favorit in dieses Spiel gehen", so der 44-jährige Deutsche. „Umso mehr ist es unsere Pflicht, dass wir uns professionell darauf vorbereiten und das Spiel ernst nehmen“.
Spieltermin dieser Runde ist der 25./26. September.


Hier die weiteren Paarungen:

Union T.T.I St. Florian - SV Josko Ried
T.S.V. Mc Donald's - St. Johann/Pongau - FC Lustenau 1907
Grazer Athletiksport Klub - RZ Pellets WAC
SK Austria Klagenfurt - FC Admira Wacker Mödling
SV Schwechat - SK Puntigamer Sturm Graz
SV Stegersbach - FC Red Bull Salzburg
1.SC Wewalka Sollenau - FC Wacker Innsbruck
SV Stein Reinisch Raiffeisen Allerheiligen - SK Rapid Wien
ASK Bad Vöslau - SV Mattersburg
SC Copacabana Kalsdorf - TSV Lopocasport Hartberg
FC Hard - Cashpoint SCR Altach
Villacher SV - SC Wiener Neustadt
LASK Linz - SV Scholz Grödig
FC Pasching - SC Austria Lustenau
SC Wiener Viktoria - KSV 1919
FC Mohren Dornbirn 1913 - FK Austria Wien