Hier finden Sie die Ergebnisse des zweiten Tages der Next Generation Trophy 2012

Viertelfinale:

FC Bayern München : FC Basel - Endergebnis: 1:0 (Halbzeit 0:0)
Torschütze: 1:0 (33. Minute) Michael STREIN

Zusammenfassung: Verdient setzten sich die Bayern im Spiel gegen Basel durch. Die Bayern gingen aggressiv zu Werke und vergaßen dabei auch die spielerischen Elemente nicht. Souverän spielten die Münchner die Begegnung nach Hause und zogen ins Halbfinale ein.

Athletic Bilbao : Red Bull Salzburg
- Endergebnis: 2:1 (Halbzeit 1:0)
Torschützen: 1:0 (20. Minute) Inigio CORDOBA, 1:1 (38. Minute) Patrik BANI, 2:1 (50. Minute) Inigio CORDOBA

Zusammenfassung: Eine wahrlich spannende Begegnung sahen die Zuseher in Rif beim Spiel Athletic Bilbao gegen Red Bull Salzburg. Bilbao ging dabei nicht unverdient als knapper Sieger vom Platz. Die Niederlage der Salzburger war etwas unglücklich, weil der Siegtreffer der Basken erst in der letzten Spielminute fiel. Dennoch war Bilbao über die gesamte Spielzeit das agilere Team und zieht ins Halbfinale ein. Überschattet war das Spiel von einer längeren Verletzungsunterbrechung, weil sich der Salzburger Torwart Patrick Pentz schwer verletzte und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Von hier aus gute Besserung!

RSC Anderlecht : Red Bull Brasil - Endergebnis: 0:0 - 5:6 nach Elfmeterschießen (Halbzeit 0:0)
Torschützen im Elfmeterschießen: 1:0 Elysee KONSIEMBO, 1:1 Josemar DEA ARAUJO NEVES JUNIOR, 2:1 Oliver SARKIC, 2:2 Gabriel Jardim FRANQUELLI SANTOS, 3:2 Nathan de MEDINA, 3:3 Leonardo ASSIS DOS SANTOS, 4:3 Youry THIELEMANS, 4:4 Gabriel NASCIMENTO PEREIRA RODRIGUES, 5:4 Stephane COJOCARU DRAGOS, 5:5 Vinicius ROCHA , Jason GEERINCK verschießt, 5:6 Yan MEDEIROS SASSE

Zusammenfassung: Ein unglaubliches Spiel mit einem super-spannenden Elfmeterschießen gab es zwischen Anderlecht und Red Bull Brasil. Beide Teams egalisierten sich über die gesamte Spieldauer und waren sich ebenbürtig. Torchancen waren eher Mangelware. Im Elfemeterschießen vergab der 6. Schütze von Anderlecht.

RC Lens : FC Schalke 04
- Endergebnis: 0:1 (Halbzeit 0:1)
Torschütze: 0:1 (8. Minute) Henning STEFFEN

Zusammenfassung: Beide Teams waren sich ebenbürtig, wobei Schalke sehr clever agierte und die Räume geschickt zustellte. Mit dem Erfolg zieht Schalke ins Halbfinale ein.

Halbfinale 


FC Bayern München : Red Bull Brasil - Endergebnis: 0:1 (Halbzeit 0:0) 
Torschützen: 0:1 (27. Minute) Josemar DE ARAUJO NEVES JUNIOR 

Zusammenfassung: Zwei ebenbürtige Mannschaften standen sich im 1. Halbfinale gegenüber. Bayern und Brasil zeigten schönen Offensivfussball und begeisterten die Zuseher. Red Bull Brasil gelang mit einer sehenswerten Aktion der einzige Treffer der Partie. 

Athletic Bilbao : FC Schalke 04 - Endergebnis: 2:0 (Halbzeit 2:0) 
Torschützen: 1:0 (11. Minute) Inigo CORDOBA, 2:0 (20. Minute) Inigo CORDOBA 

Zusammenfassung: Eine klare Sache war das zweite Halbfinale. Die hochklassige Partie wurde klar von Bilbao diktiert und dominiert. Schalke spielte zwar phasenweise gut mit, hatte letztlich aber gegen eine sehr gute Basken-Mannschaft keine Chance! 

Spiel um Platz 3 (Sonntag, 12:00 Uhr) 
FC Bayern München : FC Schalke 04 

Finale (Sonntag, 13:30 Uhr) 
Red Bull Brasil : Athletic Bilbao


Spiele um Platz 5-8: 

FC Basel : RSC Anderlecht - Endergebnis: 2:1 (Halbzeit 0:1) 
Torschützen: 0:1 (20. Minute) Dodi LUKEBAKIO, 1:1 (26. Minute) Süleyman TÜRKES, 2:1 (33. Minute) Süleyman TÜRKES,

Zusammenfassung: Anderlecht agierte zu Beginn des Spiels zielsstrebig und ging auch verdient mit 1:0 in Führung. Nach dem Rückstand besann sich Basel auf seine Tugenden und drehte die Partie. Mit 2:1 gingen die Schweizer als knapper, aber verdienter Sieger vom Feld. 

Red Bull Salzburg : RC Lens - Endergebnis: 0:0,  2:4 nach Elfmeterschießen (Halbzeit 0:0) 
Torschützen: 1. Schütze Lens: Guillaume BEGHIN vergibt ,1. Schütze Salzburg: Sandro INGOLITSCH vergibt, 2. Schütze Lens: Marvin MILLEVILLE 1:0, 2. Schütze Salzburg: Lukas FRIDRIKAS vergibt, 3. Schütze Lens: Victor CORNEILLIE 2:0, 3. Schütze Salzburg: Xaver SCHLAGER 2:1, 4. Schütze Lens: David FAUPALA 3:1, 4. Schütze Salzburg: Benjamin KAUFMANN 3:2, 5. Schütze Lens: Taylor MOORE 4:2 

Zusammenfassung: Es war eine ausgeglichene Partie - ein typisches Unentschieden, welches die zahlreichen Zuseher zu sehen bekamen. Letztlich musste die Entschiedung im Elfmeterschießen fallen. Nachdem Salzburg gleich zu Beginn zwei Elfmeter vergab, zog Lens davon und gewann das Penalty-Shootout. 

Im Spiel um Platz 7 stehen sich gegenüber (Sonntag, 10:45 Uhr): 
RSC Anderlecht : Red Bull Salzburg 

Spiel um Platz 5 (Sonntag, 10:45 Uhr): 
FC Basel : RC Lens


Runde Platz 9 - 12: 

Swansea City : Red Bull New York - Endergebnis: 0:2 (Halbzeit 0:1) 
Torschützen: 0:1 (21. Minute) Marcello BORGES, 0:2 (36. Minute) Rode JOE (Eigentor) 
Zusammenfassung: Auch in diesem Spiel war zwischen den beiden Mannschaften kein großer Unterschied zu erkennen. Swansea war in den entscheidenden Situationen einen Tick zu weit vom Gegner entfernt und verlor daher leistungsgerecht 0:2. 

RB Leipzig : Werder Bremen - Endergebnis: 2:1 (Halbzeit 1:0) 
Torschützen: 1:0 (24. Minute) Robin SONNEKALB, 1:1 (37. Minute) Leander WASMUS, 2:1 (43. Minute) Dominik TAKO 

Zusammenfassung: Das Spiel hätte auch unentschieden ausgehen können - so waren sich die Zuseher einig. Letztlich agierte Leipzig vor dem Tor cleverer und nutzte seine Chancen besser. Beide Teams agierten auf einem Niveau, doch RB Leipzig hatte zum Schluss mit 2:1 die Nase vorn. 

Red Bull New York : RB Leipzig - Endergebnis: 0:1 (Halbzeit 0:0) 
Torschütze: 0:1 (1. Minute) Maximilian VOIGT 

Zusammenfassung: Im Bruderduell New York gegen Leipzig hatten die Sachsen das bessere Ende für sich. Die Zuschauer sahen eine interessante und intensive Partie, in der die deutsche Mannschaft als verdienter Sieger hervorging. 

Werder Bremen : Swansea City - Endergebnis: 3:0 (Halbzeit 1:0) 
Torschützen: 1:0 (33. Minute) Abdullah DOGAN, 2:0 (33. Minute) Kilian KREYE, 3:0 (33. Minute) Alexander LÜTTMERS 

Zusammenfassung: Mit dem ersten Erfolg im Turnier beendet Werder Bremen den Tag. Die Gäste aus Swansea, die mit einigen jüngeren Spielern nach Salzburg gereist waren, hatten gegen die Norddeutschen keine Chance.