Bei den kommenden Trainingseinheiten von Red Bull Salzburg werden jede Menge Teamakteure nicht mit dabei sein. Insgesamt elf Spieler wurden von ihren Verbänden zu diversen Nationalteams einberufen.

Jakob Jantscher, Florian Klein, Christoph Leitgeb und Franz Schiemer sind beim österreichischen A-Nationalteam und bereiten sich da auf das erste Spiel zur WM-Qualifikation gegen Deutschland (11. September) vor.

Auf Abruf stehen dabei Andreas Ulmer und Martin Hinteregger, der ebenso wie Christopher Dibon in den Kader der österreichischen U21-Nationalmannschaft berufen wurde, parat. Die U21-Mannschaft bestreitet dabei zwei Spiele im Zuge der Qualifikation zur U21-EM: Am 7. September auswärts (Tilburg) gegen die Niederlande und am 10. September daheim (Altach) gegen Schottland.

Die beiden Legionäre Valon Berisha und Havard Nielsen treten mit dem norwegischen U21-Team am 6. bzw. 10. September gegen Belgien (h) und England (a) an.

Und auch die Neuzugänge Isaac Vorsah (bis 12. September beim A-Team von Ghana), Sadio Mané (bis 10. September beim senegalesischen Team) und Kevin Kampl (bis 10. September beim slowenischen U21-Team).