Am kommenden Samstag gastiert der amtierende Meister in der Red Bull
Arena. Mit der Wiener Austria kommt es ab 19:00 Uhr zum
Aufeinandertreffen jener beiden Teams, die in der vergangenen
Bundesliga-Saison jede Menge Rekorde pulverisieren konnten, wobei die
Wiener das bessere Ende allerdings für sich behielten.

Das Schlagerspiel der 2. Runde der tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile wird von Schiedsrichter Manuel Schüttengruber geleitet.


• Red Bull Salzburg gegen FK Austria Wien bedeutet: Vize-Meister gegen Meister, die torgefährlichste Truppe (91 Tore) gegen die mit den wenigsten Gegentoren (31), das heimstärkste Team (41 Punkte) gegen das auswärtsstärkste Team (43 Punkte).

• In den letzten zwölf Spielen gegen die Veilchen erlitten die Roten Bullen lediglich eine Niederlage. In der vergangenen Meisterschaft wurden 8 von 12 möglichen Punkten erobert. Die letzte Niederlage in Salzburg gab es am 9. Mai 2010 mit 0:1.

• Red Bull Salzburg und Austria Wien sind auch die einzigen beiden Teams, die in der ersten Bundesliga-Runde siegreich waren.

• Die Roten Bullen sind 2013 in der Meisterschaft ungeschlagen und haben in jedem Spiel getroffen. 19 Spiele in Serie zappelte der Ball zumindest 1-mal im gegnerischen Netz. Zuletzt blieben die Salzburger in der tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile am 2. Dezember beim 0:0 gegen die Austria torlos.

• Seit dem 24. November 2012 (1:3 in Ried) ist Red Bull Salzburg in der tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile ungeschlagen, in den 20 Spielen seither gab es 12 Siege und 8 Remis.

• Seit der vergangenen Runde ist Jonatan Soriano der effektivste Torschütze in der Red Bull-Ära. Der 27-jährige Spanier hat in 55 Pflichtspielen (Liga, Cup, Europacup) 40 Tore geschossen und damit eine Quote von 0,72 Treffern je Match. Er hat damit Marc Janko überholt, der bei einer Quote von 0,66 Treffern pro Pflichtspiel liegt. Janko hat 124 Pflichtspiele für Red Bull absolviert, also das Dreifache von Soriano.

• Der neue Austria-Cheftrainer Nenad Bjelica bot zum Bundesliga-Saisonauftakt personell und taktisch jene 11 Spieler in der Startelf auf, die bereits in der vergangenen Meistersaison die Stammelf bildeten (Emir Dilaver und Fabian Koch wechselten sich in der Saison 12/13 auf der Position des rechten Außenverteidigers ab).


Personelles
Bei den Roten Bullen fallen weiterhin Isaac Vorsah (Kreuzbandriss), Rodnei (Leistenoperation), Valentino Lazaro (Mittelfußknochenbruch), Dusan Svento (Bänderriss im Knöchel) und Fränky Schiemer (eingeklemmter Nerv) aus.


Statements
Ralf Rangnick: "In der Vorbereitung war unverkennbar, dass wir in den letzten fünf, sechs Wochen vor allem im Spiel bei gegnerischem Ballbesitz. Das war auch im Spiel gegen Schalke, einem starken Gegner, wenig zugelassen haben, sie ständig zu Fehler gezwungen haben und unbequem waren. Gegen die Austria waren wir auch letzte Saison, obwohl wir noch nicht immer so konsequent gegen den Ball gespielt haben wie jetzt, in der Lage, gegen die Austria von zwölf möglichen acht Punkte zu holen. Deswegen bin ich der Überzeugung, dass wir auch dieses Jahr gut genug sind, um dieses Spiel zu gewinnen. Natürlich wäre es auch für das Selbstvertrauen wichtig, in Hinblick auf die beiden nachfolgenden Spielen gegen Fenerbahce. Die Meisterschaft wird, wie wir letzte Saison schmerzlich am eigenen Leib erfahren haben, nicht in diesen Spielen entschieden."

Roger Schmidt: "Dadurch, dass beide Mannschaften keine große Fluktuation im Kader hatten, treffen im Prinzip wieder die Mannschaften vom letzten Jahr aufeinander. Und da haben wir im direkten Vergleich gut ausgesehen. Wichtig war für uns sicherlich auch, im letzten Saisonspiel ein positives Signal zu senden und gut aus der Saison rauszukommen."


Die letzten Bundesliga-Spiele gegen Austria Wien
26.05.2013 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 3:0 (1:0)
31.03.2013 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 1:1 (1:0)
02.12.2012 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 0:0 (0:0)
22.09.2012 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 0:1 (0:0)
01.04.2012 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 1:1 (1:0)
18.12.2011 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 3:0 (1:0)
02.10.2011 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 3:2 (1:1)
17.07.2011 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 2:0 (0:0)
25.05.2011 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 2:4 (1:1)
20.03.2011 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 1:1 (1:0)
04.12.2010 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 1:1 (1:0)
22.09.2010 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 0:0 (0:0)
09.05.2010 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 0:1 (0:0)
21.03.2010 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 1:1 (1:0)
17.10.2009 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 1:0 (1:0)
19.07.2009 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 2:1 (0:1)
04.04.2009 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 4:1 (2:0)
22.03.2009 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 1:1 (0:1)
07.11.2008 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 5:1 (3:1)
10.08.2008 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 3:2 (0:1)
20.04.2008 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 2:0 (1:0)
23.02.2008 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 3:1 (2:1)
30.09.2007 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 0:1 (0:0)
22.07.2007 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 2:2 (1:0)
28.04.2007 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 2:2 (1:2)
09.12.2006 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 0:2 (0:0)
22.10.2006 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 4:0 (0:0)
29.07.2006 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 1:1 (0:0)
27.03.2006 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 2:2 (1:0)
20.03.2006 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 3:0 (1:0)
18.09.2005 Red Bull Salzburg - FK Austria Wien 1:0 (1:0)
11.09.2005 FK Austria Wien - Red Bull Salzburg 2:0 (1:0)


Update zum Ticketverkauf
Wir ersuchen alle FC Red Bull Salzburg-Fans, für den Ticket-Kauf für das Spiel gegen Austria Wien unseren Online Ticket Shop, sowie unsere Vorverkaufsstellen, beispielsweise alle Raiffeisenbanken in Stadt und Land Salzburg, zu nutzen.

Die Tickets zur dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League gegen Fenerbahce Istanbul können aktuell ausschließlich über das Ticketing & Service Center sowie der Kassa Ost bei der Red Bull Arena bezogen werden. Da es aufgrund der großen Nachfrage für diess Spiel zu längeren Wartezeiten bei den Kassen der Red Bull Arena kommen kann, empfehlen wir allen Fans, die Tickets für das Spiel gegen Austria Wien frühzeitig über unsere Vorverkaufsstellen zu erwerben.

Weitere Information zur aktuellen Vorverkaufssituation finden Sie auf unserer Homepage unter www.redbullsalzburg.at.