Ein ganz besonderes Spiel in der Red Bull Arena

Das letzte Bundesliga-Heimspiel 2013/14 naht und bildet den krönenden Abschluss einer außergewöhnlichen Saison. Am kommenden Sonntag, den 4. Mai 2014, trifft der FC Red Bull Salzburg ab 16:30 Uhr auf die SV Josko Ried (Schiedsrichter Alexander Harkam) und erhält bei diesem Spiel – neben etlichen weiteren Ehrungen – den Bundesliga-Meisterteller überreicht.
Zugleich steht diese 35. Runde der tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile in der Red Bull Arena auch im Zeichen der Kinder!

  • Die bisherigen Saisonspiele gegen die Oberösterreicher verliefen alle sehr positiv. 5:0, 4:0 und 3:1 gewannen die Roten Bullen gegen die Wikinger: vier Saisonsiege gab es gegen Ried allerdings noch nie.
  • Mit 4:0 (daheim) und 5:0 (auswärts) gelangen den Salzburgern auch die beiden bisher höchsten Siege über die Innviertler in der Bundesliga-Geschichte.
  • Der FC Red Bull Salzburg ist gegen die Rieder seit 18 Heimspielen ungeschlagen. Der letzte Sieg in Salzburg glückte den Oberösterreichern am 24. August 2002.
  • Noch nie zuvor feierten die Roten Bullen so viele Siege wie in dieser Saison (24). Mit einem weiteren Erfolg würden sie nicht nur die bisherige Rekordmarke dieses Jahrtausends von Austria Wien aus dem Vorjahr egalisieren, sondern auch einen neuen Vereins-Punkterekord aufstellen (bisher 77 Zähler 12/13).
  • Roger Schmidt steht vor seinem letzten Heimspiel als Trainer der Roten Bullen. Damit müssen die Anhänger Abschied vom bisher erfolgreichsten Coach der Vereinsgeschichte nehmen. Einzig unter dem 47-Jährigen gewann der FC Red Bull Salzburg 66 Prozent aller Spiele (46 von 70), verlor nur elf Prozent (erst 8, davon 3 seit dem feststehenden Meistertitel).
  • Bei diesem Spiel haben alle Kinder unter 14 Jahren freien Eintritt. Kinder-Tickets gibt es ausschließlich im Ticketing & Service Center bzw. an den Vorverkaufsstellen. Zudem findet rund um die Red Bull Arena auch ein umfangreiches Rahmenprogramm für die jüngsten Fans der Roten Bullen statt.
  • Die Roten Bullen haben sich nicht nur den Meistertitel gesichert, sondern stellen ebenso den „Besten Spieler“ bzw. „Besten Torhüter“. Die Trainer, Manager und Präsidenten der Bundesliga-Klubs haben Jonatan Soriano und Peter Gulacsi mit dieser Ehre bedacht. Die beiden werden am Sonntag geehrt.
  • Vor dem Spiel kommt es noch zu einer Reihe von Verabschiedungen: So wird nicht nur Trainer Roger Schmidt den FC Red Bull Salzburg verlassen. Auch Florian Klein, Marco Meilinger und Eddie Gustafsson sind in der kommenden Saison nicht mehr bei den Roten Bullen.
  • Mit Douglas Edward Alexander Gustafsson McIntosh verlässt ein Spieler den Klub, der bereits seit 2009 ein sehr wichtiger Bestandteil des Teams ist – auf dem Spielfeld, aber auch abseits davon.
  • Der mittlerweile 37-jährige schwedisch-amerikanische Doppelstaatsbürger wird am Sonntag (wohl) ein letztes Mal für die Roten Bullen aufs Feld laufen. Insgesamt absolvierte Eddie 97 Einsätze für den FC Red Bull Salzburg.

     

Personelles
Bei den Roten Bullen fallen Isaac Vorsah (Knie), Fränky Schiemer (Muskel), Rodnei (Adduktoren) und Dusan Svento (Knie) aus.

Statements
Roger Schmidt: „Es ist nicht nur mein letztes Heimspiel sondern auch das letzte im Rahmen der Gemeinschaft, die wir diese Saison waren. Und das ist etwas ganz Besonderes. Wir konnten uns in den letzten Wochen schon ein bisschen darauf vorbereiten und freuen, in diesem Spiel als beste Mannschaft - als Meister von Österreich - geehrt zu werden.
Natürlich ist es schön, dass wir heuer so viele verschiedene Rekorde aufgestellt haben. Aber das sind Dinge, die nebenbei abfallen. Das Wichtigste ist, am Ende des Tages Titel zu gewinnen. Einen haben wir schon. Und auch in Europa haben wir uns sehr gut verkauft. Wenn wir jetzt das Ganze mit dem Cup krönen könnten, würde das die Saison, die jetzt schon hervorragend ist, noch einmal aufwerten.
Natürlich wird Eddie gegen Ried von Anfang an auflaufen, weil er es sich einfach verdient hat. Er ist ein großartiger Torwart und nebenbei auch noch ein wunderbarer Mensch, der sehr viel für den Verein hat.“

Eddie Gustafsson: „Bisher habe ich noch nicht sehr viel über mein letztes Spiel für Red Bull Salzburg nachgedacht. Ich bin immer noch Fußballspieler, trainiere jeden Tag und freue mich darauf. Was es dann letztlich bedeutet, werde ich sicherlich erst hinterher kapieren.
Ich überlege noch, was ich nachher machen soll und bin auch mit dem Verein im Gespräch. Dann schauen wir mal, was die Zukunft bringt. Konkret weiß ich es aber noch nicht.“


Kindertag: Freier Eintritt und jede Menge Unterhaltung

Neben der Übergabe des Meistertellers an die Mannschaft der Roten Bullen soll dieses letzte Saisonheimspiel für die Kinder auch aus anderen Gründen ein besonderes Highlight darstellen. Beim traditionellen Kindertag haben alle Kids unter 14 Jahren freien Eintritt: Die kostenlosen Kinder-Tickets sind im Ticketing & Service Center und bei unseren Vorverkaufsstellen verfügbar, nicht aber im Online-Ticket-Shop in der Red Bull Arena erhältlich.
Zudem findet ein umfangreiches Rahmenprogramm statt, welches ergänzend zur Verfügung steht:

  • Streichelzoo & Maskottchen Lexi vom Zoo Hellbrunn
  • Kinderschminken
  • Luftballon-Basteln
  • Hüpfburg
  • Bungee Run
  • Riesenwuzler-Turnier
  • Gaming Area mit diversen Simulatoren
  • Freestyle-Kicker Workshop
  • Breakdance Show
  • Programmpunkte in der Bullidikidz Arena (Fahnenmalen, Luftballon-Modellieren, Meister-T-Shirts basteln, etc.)
  • Bulls-Camp Showtraining im Bolzkäfig
     

Das große Finale nach dem Schlusspfiff
Nach der offiziellen Ehrung und Tellerübergabe an den neuen Österreichischen Meister wird auch noch auf einer Extra-Bühne vor der Red Bull Arena (Parkplatz Sky-Box vor dem VIP-Zelt) – gemeinsam mit den Fans gefeiert. Beginn dieser Feierlichkeiten, bei der u.a. das Stiegl-Bierbarometer eröffnet und mehr als 1.000 Liter Freibier ausgeschenkt werden, ist ab ca. 18:45 Uhr.


Die letzten Bundesliga-Spiele gegen SV Josko Ried
08.03.2014 SV Ried - Red Bull Salzburg 1:3 (1:3)
01.12.2014 Red Bull Salzburg - SV Ried 4:0 (1:0)
15.09.2013 SV Ried - Red Bull Salzburg 0:5 (0:3)
23.05.2013 SV Ried - Red Bull Salzburg 2:2 (1:2)
16.03.2013 Red Bull Salzburg - SV Ried 2:2 (1:1)
24.11.2012 SV Ried - Red Bull Salzburg 3:1 (1:1)
15.09.2012 Red Bull Salzburg - SV Ried 1:1 (1:0)
21.04.2012 Red Bull Salzburg - SV Ried 2:0 (0:0)
26.02.2012 SV Ried - Red Bull Salzburg 0:1 (0:1)
29.10.2011 Red Bull Salzburg - SV Ried 1:1 (1:0)
14.08.2011 SV Ried - Red Bull Salzburg 1:3 (1:3)
22.05.2011 Red Bull Salzburg - SV Ried 2:2 (1:0)
12.03.2011 SV Ried - Red Bull Salzburg 2:2 (2:0)
03.10.2010 SV Ried - Red Bull Salzburg 1:2 (0:0)
25.09.2010 Red Bull Salzburg - SV Ried 1:0 (0:0)
14.04.2010 Red Bull Salzburg - SV Ried 2:0 (1:0)
13.02.2010 SV Ried Red Bull - Salzburg 1:2 (0:2)
25.10.2009 Red Bull Salzburg - SV Ried 1:1 (0:1)
25.07.2009 SV Ried - Red Bull Salzburg 1:0 (0:0)
24.04.2009 SV Ried - Red Bull Salzburg 3:0 (2:0)
06.12.2008 Red Bull Salzburg - SV Ried 2:0 (0:0)
12.11.2008 SV Ried - Red Bull Salzburg 2:2 (0:1)
23.08.2008 Red Bull Salzburg - SV Ried 2:1 (1:1)
30.03.2008 SV Ried - Red Bull Salzburg 1:2 (0:1)
07.12.2007 Red Bull Salzburg - SV Ried 2:0 (1:0)
27.10.2007 SV Ried - Red Bull Salzburg 2:0 (2:0)
11.08.2007 Red Bull Salzburg - SV Ried 2:0 (0:0)
18.04.2007 Red Bull Salzburg - SV Ried 2:0 (1:0)
26.11.2006 SV Ried - Red Bull Salzburg 0:1 (0:1)
01.10.2006 Red Bull Salzburg - SV Ried 1:1 (0:1)
19.07.2006 SV Ried - Red Bull Salzburg 0:3 (0:1)
13.04.2006 Red Bull Salzburg - SV Ried 3:0 (1:0)
04.12.2005 SV Ried - Red Bull Salzburg 2:1 (1:0)
01.10.2005 Red Bull Salzburg - SV Ried 2:0 (0:0)
24.07.2005 SV Ried - Red Bull Salzburg 3:0 (1:0)