Viele Herzen für den Fußball am Valentinstag

Jene Arena, wo normalerweise Soriano, Alan und Co auf Torjagd gehen, verwandelte sich am Freitagabend in das romantischste Stadion der Welt. Knapp 180 begeisterte Fußballfans – viele verliebte Pärchen eingeschlossen – hatten sich die Premiere nicht entgehen lassen und verfolgten im Kerzenschein gespannt die einzelnen Programmpunkte.


Ab 18:00 Uhr wurden die Besucher vor dem Bullshop von Eddie Gustafsson und Stefan Hierländer mit Pralinen und vielen Rosen in Empfang genommen, bevor die verträumte Entdeckungsreise mit Fackeln durch die Red Bull Arena begann. Im Fanpark wurden in vertrauter Zweisamkeit Herzluftballons mit den Wünschen für die Zukunft steigen gelassen, der eine oder andere Konfetti-Regen überraschte während der Tour, und zwischenzeitlich musste man sich den Weg durch eine bis oben mit Luftballons gefüllte Business Lounge bahnen. Eine Fotostation im TV Studio 2 mit unserem Captain Jonatan Soriano sorgte für eine charmante Verbindung von Liebe und Fußball.
Auch vor dem Kabinenbereich der Roten Bullen machte die romantische Stimmung nicht halt. So versüßten beispielsweise Schwimmkerzen im Whirlpool bzw. einige Effektlichter diese Station. Der vorletzte Programmpunkt fand auf dem heiligen Rasen seinen Höhepunkt – ein riesengroßes Kerzenherz direkt im Mittelkreis wurde von den großen Effektlichtern der Red Bull Arena und fliegenden Herzen untermauert. Die Besucher kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus.


Damit aber auch die kulinarische Verwöhnung am Valentins-Tag nicht zu kurz kam, gab es für die 50 Pärchen ein Candle-Light-Dinner der besonderen Art im Bulls’ Corner. Für all jene, die nach einem entspannten Abendessen noch nicht genug hatten, ging es zum Ausklang noch in das Casino Salzburg im Schloss Klessheim.