Rote Bullen in jeder Hinsicht meisterlich

Der Meister der tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile in der Saison 2013/14 steht bereits mit Ablauf der 28. Runde fest. Mit dem frühesten Meistertitel in der 3-Punkte-Ära stellt der FC Red Bull Salzburg gleichzeitig auch einen neuen Rekord auf.

Die offizielle Meisterfeier der Österreichischen Fußball-Bundesliga wird im Zuge der 35. Runde der tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile, beim letzten Saison-Heimspiel des FC Red Bull Salzburg gegen die SV Josko Ried am 4. Mai 2014, stattfinden.

Erfolge des FC Red Bull Salzburg
Nach den ersten Meistertiteln in den 90er Jahren (1994, 1995, 1997) startete mit dem Einstieg von Red Bull in der Saison 2005/06 ein beeindruckender Erfolgslauf, der den gesamten österreichischen Fußball nachhaltig prägt. In diesen vergangenen 9 Jahren konnte der FC Red Bull Salzburg 5 Meistertitel erspielen und schloss die anderen Saisonen zumindest als Vize-Meister ab.
 

  • Alan erzielte zum 4. Mal in dieser Saison mindestens 3 Treffer in einem Spiel – am häufigsten.
  • Jonatan Soriano erzielte sein 26. Saisontor und führt damit weiter die Torschützenliste an. Zum ersten Mal wurde einer seiner Treffer von Alan vorbereitet.
  • Zudem traf der Spanier bereits zum 16. Mal gegen den SC Wiener Neustadt. Gegen keine andere Mannschaft traf er häufiger als 8-mal.
  • Sadio Mané hat in den letzten 3 Begegnungen gegen den SC Wiener Neustadt getroffen.
  • Der FC Red Bull Salzburg wurde 8 Spieltage vor Ende Meister. Das schaffte zuvor in der 3-Punkte-Ära keine Mannschaft aus Österreich, England, Deutschland, Spanien, Italien, Frankreich und den Niederlanden.