Mit Nike in die neue Saison

Am kommenden Samstag, den 19. Juli, trifft der FC Red Bull Salzburg zum Auftakt der tipico Bundesliga 2014/15 ab 16:30 Uhr auf den SK Rapid Wien. Dieses Duell in der Red Bull Arena zwischen dem Meister und dem Vizemeister der vergangenen Saison wird von Schiedsrichter Alexander Harkam geleitet.

  • Der FC Red Bull Salzburg hat in den letzten acht Saisonen kein Auftaktspiel verloren (7 Siege, 1 Remis).
  • Zudem haben die Roten Bullen das erste Heimspiel einer Saison stets gewonnen.
  • 2013/14 kassierte der Meister nur von Rapid acht Gegentore, der SK Rapid Wien nur vom FC Red Bull Salzburg neun Gegentreffer.
  • Trainer Adi Hütter hat noch kein Bundesliga-Spiel gegen Rapid verloren (1 Sieg, 3 Remis).
  • Jonatan Soriano erzielte alle vier BL-Treffer gegen die Rapidler in Heimspielen. Alan scorte gegen die Hütteldorfer nur in Wien.
  • Marcel Sabitzer traf dreimal gegen den FC Red Bull Salzburg – nur gegen den SC Wiener Neustadt häufiger.
  • Beim SK Rapid Wien ist mit Thanos Petsos nur noch einer der vier Torschützen der letzten Saison gegen den FC Red Bull Salzburg an Bord.
  • Die Wiener sind seit elf BL-Spielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage setzte es am 2. März 2014 mit einem 3:6 in Salzburg.
  • Vor dem Spiel kommt es noch zur Ehrung des Torschützenkönigs der vergangenen Saison. Red Bull Salzburg-Kapitän Jonatan Soriano erhält diese Trophäe aus den Händen von Bundesliga-Präsident Hans Rinner.
  • Bei diesem Spiel ebenfalls mit dabei ist Oliver Kahn, der als Repräsentant des neuen Bundesliga-Bewerbssponsors tipico den Ehrenankick durchführen wird.
  • Und auch das neue Bundesliga Journal, mit Jonatan Soriano am Cover bzw. umfangreichen Storys zu Red Bull Salzburg inklusive Ralf Rangnick-Interview, ist ab sofort im Zeitschriftenfachhandel erhältlich und wird beim Spiel in der Red Bull Arena verteilt.


Statements

Adi Hütter: „In erster Linie freue ich mich, dass es wieder los geht und dass es endlich wieder um Punkte, Siege und Emotionen geht. Auch die Spieler brennen darauf. Bei mir persönlich kommt noch dazu, dass ich mein erster Heimspiel als Trainer von Red Bull Salzburg bestreite. Es ist auch ein wenig Anspannung und ein gewisses Kribbeln dabei, was aber ganz normal ist. Wir erwarten am Samstag viele Zuschauer und wollen die Saison mit einem sehr guten Spiel eröffnen.“

Marcel Sabitzer: „Für mich sind bei Red Bull Salzburg einige neue Dinge dazugekommen, was den Spielstil betrifft. Aber ich denke, dass ich mich ganz gut zurecht gefunden habe. Mit dem Cup-Spiel haben wir einen guten Abschluss der Vorbereitung und ein gutes Ergebnis erreicht. Für mich persönlich war positiv, dass ich in den letzten 20 Minuten zwei Tore erzielen konnte. Natürlich ist es am Samstag ein besonderes Spiel für mich, weil ich bei Rapid super eineinhalb Jahre verbracht habe. Es hat mir irrsinnig Spaß gemacht. Man muss aber auch sagen, dass dieses Kapitel abgeschlossen und Vergangenheit ist. Jetzt freue ich mich auf meine Aufgaben bei Red Bull Salzburg. Es wird sicherlich ein schweres Spiel für uns. Die letzte Niederlage von Rapid liegt ja schon lange zurück und war im Spiel gegen Red Bull Salzburg, wo ich noch auf der anderen Seite mit dabei war.“
 

Personelles
Bei den Roten Bullen fehlen Isaac Vorsah (Knie) und Valon Berisha (Kreuzbandoperation). Der Einsatz von Stefan Ilsanker ist aufgrund einer Zehenverletzung fraglich.

Die letzten Bundesliga-Spiele gegen Rapid
26.04.2014 Rapid Wien - Red Bull Salzburg 2:1 (1:0)
02.03.2014 Red Bull Salzburg - Rapid Wien 6:3 (2:1)
24.11.2013 Rapid Wien - Red Bull Salzburg 2:1 (1:1)
01.09.2013 Red Bull Salzburg - Rapid Wien 1:1 (1:0)
27.04.2013 Rapid Wien - Red Bull Salzburg 1:3 (0:0)
24.02.2013 Red Bull Salzburg - Rapid Wien 3:3 (1:0)
28.10.2012 Rapid Wien - Red Bull Salzburg 2:0 (1:0)
12.08.2012 Red Bull Salzburg - Rapid Wien 0:2 (0:1)
06.05.2012 Rapid Wien Red - Bull Salzburg 0:1 (0:0)
10.03.2012 Red Bull Salzburg - Rapid Wien 3:1 (1:0)
20.11.2011 Rapid Wien - Red Bull Salzburg 4:2 (2:1)
28.08.2011 Red Bull Salzburg - Rapid Wien 0:0 (0:0)
01.05.2011 Rapid Wien - Red Bull Salzburg 1:2 (0:0)


NIKE: Neue Saison, neuer Partner & ein neuer Stoff für Sieger!
Zum Auftakt der Saison 2014/15 präsentiert der FC Red Bull Salzburg NIKE als neuen Partner in Sachen Style und Funktionalität. Die Trainingskollektion sowie die Trikots zeichnen sich vor allem durch höchste Qualität, sportliches Design und innovative Technologie aus.
Die Verbundenheit zum Team und zu Salzburg wird durch die neue, exklusive Fankollektion mit coolen Slogans ausgedrückt. Damit können ab sofort Mannschaft UND Fans glänzen!

Ab sofort im BullShop bei der Red Bull Arena & im Online Fanshop erhältlich.


Am Tag nach dem Schlager: Fanturnier Meet & Kick
Am Tag nach dem Bundesliga-Schlager des FC Red Bull Salzburg gegen den SK Rapid (Sonntag, 20. Juli, ab 12:00 Uhr) kommt es in der Nachwuchsakademie Liefering zu einem weiteren, etwas anderen sportlichen Highlight.
Beim Fanturnier Meet & Kick 2014 treffen ab 12:00 Uhr insgesamt 20 Fanklub-Mannschaften der Roten Bullen im sportlichen Wettstreit aufeinander. Vor den Augen der Kampfmannschaft werden dabei die Fans ihr Können im Rahmen eines Kleinfeldturniers zeigen – also mit vertauschten Rollen!