Stierwoscha Trophy 2014

20 Mannschaften haben sich bei der zweiten Stierwoscha Trophy alles abverlangt.
Der FC Red Bull Salzburg und Sport Eybl haben die beste Hobby-Fußballmannschaft gesucht und nach dem heutigen Tag auch gefunden.

Bei sommerlichen Temperaturen wurde in vier Fünfer-Gruppen vor über 500 Zusehern an der Panorama Sportanlage Salzachsee gespielt. Pro Gruppe konnten sich die beiden Erstplatzierten für das Viertelfinale qualifizieren und spielten im K.-o.-Modus um den Turniersieg. Bereits nach der Vorrunde gab es zwei dicke Überraschungen. Der Turnierfavorit FC Vänback (Sieger der Stierwoscha Trophy 2013) und die ebenfalls hoch gehandelten Antikicker aus Weissenbach (Finalist 2013) verabschiedeten sich nach mäßigen Leistungen bereits in der Vorrunde aus dem Titelrennen – somit war der Weg für einen neuen Champion frei.

Die Cobras setzten sich im großen Finale gegen den KSV Most Drunken Players ganz knapp im Elfmeterschießen (2:1) durch und konnte sich den Traum von einem Testspiel gegen den FC Red Bull Salzburg erfüllen. Platz 3 belegten die Blue Danube Toreros, die sich den Stocker-Platz ebenfalls im Elfmeterschießen sicherten. Die Cobras ermöglichten der zweitplatzierten Mannschaft ebenfalls ein Aufeinandertreffen gegen den FC Red Bull Salzburg. Jede Mannschaft wird eine Halbzeit auflaufen - ein fairer Zug.


Mike Fabic (Vorwärts Zipfelkicker) krönte sich mit 11 Treffern zum Torschützenkönig, Roman Pölitzer (Cobras) wurde zum besten Torhüter gekürt.

Das Spiel FC Red Bull Salzburg gegen die Cobras wird am kommenden Samstag (21. Juni) um 16:00 Uhr angepfiffen. Alle Fans sind bei freiem Eintritt herzlich zum ersten Vorbereitungsspiel im Trainingszentrum Taxham eingeladen.

Andreas Ulmer: „Das Niveau der diesjährigen Stierwoscha Trophy hat sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessert. Es waren sehr viele enge und spannende Spiele, die teilweise durch sehr gelungene und ansehnliche Aktionen entschieden wurden. Die Zuseher sind definitiv auf ihre Kosten gekommen. Alle Mannschaften haben bis zum Schluss gefightet, um sich den Traum vom exklusiven Testspiel zu erfüllen. Nächsten Samstag können die Cobras beweisen, dass sie zu Recht die Trophy 2014 gewonnen haben.“

Thomas Gassner (Geschäftsleiter Sport eybl Alpenstraße und Bergheim): „Wir hatten heuer so viele Anmeldungen, dass wir die Stierwoscha Trophy auf 20 Hobby-Mannschaften ausgedehnt haben. Die Teams haben sich in vielen spannenden und vor allem engen Spielen alles abverlangt und sind über sich hinausgewachsen. Mit den Cobras gibt es auch bei der zweiten Auflage einen würdigen Sieger, der das exklusive Testspiel am 21. Juni gegen den FC Red Bull Salzburg gewonnen hat.
Mit dem FC Red Bull Salzburg haben wir einen starken Partner gefunden, um dieses Hobby-Turnier auf die Beine zu stellen und langfristig als Highlight für Hobby-Mannschaften zu etablieren.“

Platzierungen:
1) Cobras
2) KSV Most Drunken Players
3) Blue Danube Toreros
4) Lammertal-Express
5) Walser Stierwoscha Champions, Hollensteiner Montagskicker, AC SFA Sprachreisen, FC Salzburg Milch
9) Vorwärts Zipfelkicker
10) FC Vänback
11) FC Bangers
12) Hobbykicker 1919
13) LSG Steyr
14) Bulln Festung Wien
15) Antikicker Weissenbach
16) FC Fortuna Saalach Au
17) Red Dragons, Funtastic 11, Ghettobecher