Die roten Bullen sind auf dem Weg nach Malmö. Mit im Gepäck: Über 1.000 Salzburger Fans. Mané ist nicht im Kader.

Die Roten Bullen haben heute Vormittag ein letztes Training auf Salzburger Boden absolviert, ehe es nach Schweden ging. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Trainingszentrum Taxham fuhr die Mannschaft zum Salzburger Wolfgang Amadeus Mozart Airport. Insgesamt 18 Spieler des FC Red Bull Salzburg waren mit an Bord. Gemeinsam mit ihrem Team traten auch über 1.000 Fans die letzte Etappe zum ganz großen Ziel an ... den Aufstieg in die Champions-League-Gruppenphase. 

Nicht mit dabei war Sadio Mané, der im Kader für das morgige Spiel fehlt. Die Gründe dafür erklärte Ralf Rangnick vor dem Abflug: "Sadio Mané ist gestern nach zehn Minuten auf den Trainer zugegangen und hat ihm mitgeteilt, dass er sich vom Kopf her nicht in der Lage fühlt, das Training mitzumachen. Nach einer kurzen Konversation mit Adi Hütter wurde Sadio daraufhin mit dem Hinweis in die Kabine geschickt, dass das Gespräch nach dem Training fortgeführt werden wird. Der Spieler war allerdings nach Trainingsende nicht mehr anwesend. Daraufhin haben wir ihn kontaktiert und ihm mitgeteilt, dass er heute um 08:30 Uhr zu einem Austausch mit dem Trainer kommen soll. Auch hier ist Sadio Mané leider nicht erschienen, ebenso wenig wie zum Vormittagstraining. Die logische Folge ist daher, dass er nicht im Kader für das morgige Spiel gegen Malmö steht. Ich gehe davon aus, dass Sadio gerne den Verein verlassen möchte. Was aber die konkreten Gründe sind, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen."

Der Sportdirektor weiter: "Wenn es offensichtlich ist, dass ein Spieler in so einer Situation, vor dem wichtigsten Spiel der Vereinsgeschichte und auch in seiner Karriere, die eigenen Interessen über die des Vereins stellt, dann bleibt einem nichts anderes übrig“, meinte Rangnick. „Da ist es nur logisch, dass er nicht dabei ist.“

 

Grund zur Freude gibt es hingegen bei Konrad Laimer, der im Kader für das Spiel steht. Der erst 17-jährige Youngster hat sich beim FC Liefering stark präsentiert und ist in Malmö mit dabei.

Pressekonferenz und Abschlusstraining
Die Mannschaft wird um 14:30 Uhr in Schweden ankommen und heute Abend um 19:00 Uhr ein Training im Swedbank Stadion absolvieren. Davor werden Trainer Adi Hütter und Peter Gulacsi in der Pre-Match-Presskonferenz die Fragen der Journalisten beantworten. Das Video dazu und die wichtigsten Stimmen vor Ort werden via Social Media und online zu sehen sein.