Tausende Besucher bestaunten das neue Nachwuchs-Leistungszentrum für Fussball und Eishockey in Liefering

Trotz des teilweise unbeständigen Wetters und der erschwerten Anfahrt kamen heute mehrere Tausend Besucher nach Liefering, um die Eröffnung der Red Bull Fussball- und Eishockey-Akademie zu feiern.

Kicken mit Alan und Co.

Auch die Profis des FC Red Bull Salzburg wollten sich das nicht entgehen lassen. Die Roten Bullen mischten sich unter die Besuchermenge und erfüllten geduldig jeden Autogrammwunsch. Weil aber die Füße unserer Spieler in der Nähe eines Rasens nur selten ruhig bleiben,  war auch schnell ein Ball gefunden. Für die kleinen Fußball-Rookies ging ein Traum in Erfüllung: Einmal mit ihren Idolen gemeinsam am Rasen kicken, gaberln und tricksen.

Unterhaltungsprogramm und Showacts

Wer einen Blick hinter die Kulissen werfen wollte, konnte sich in geführten Touren das gesamte Akademiegelände inkl. aller Sportstätten, Kabinen, Therapieräume und Außenanlagen ansehen.


Rund um die Akademie gab es auch ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm, wie Elfmeterschießen gegen Alexander Walke und anschließend eine Autogrammstunde mit der Kampfmannschaft des FC Red Bull Salzburg. Den ganzen Tag über zeigten Fußball Freestyler, Free Runner und Trailbiker im Motorikpark ihre Kunststücke.
 

Wer selbst die eine oder andere Herausforderung suchte, der konnte sich bei der Rapid-Shot-Competition, auf dem Speed-Court, bei der "King of Gaberln" - Competition, im Motorikpark oder auf der A1 Klettwand austoben. 

Die besonderen Highlights des Tages waren aber das Eishockey Showtraining und das 3-gegen-3 - Fußballturnier gegen die Profis.