Vorbereitung auf die Schlussphase in Herbstmeisterschaft | Acht Rote Bullen im Länderspiel-Einsatz

Während der Länderspiel-Pause wird es im Trainingszentrum in Taxham etwas ruhiger zugehen als in den vergangenen drei Wochen. Binnen 20 Tagen absolvierten die Roten Bullen sieben Pflichtspiele und hätten beinahe die „Sieben auf einen Streich“ geschafft, denn sechs von sieben Begegnungen konnten sie für sich entscheiden. Zuletzt aber zollte die Mannschaft den anstrengenden letzten Wochen Tribut und musste in Altach eine unangenehme Niederlage hinnehmen.

Adi Hütter will das vergangene Match schnell abhaken und mit seiner Mannschaft die nächsten Tage nützen, um in der Schlussphase der Herbstmeisterschaft noch einmal alle Kräfte zu bündeln. Für acht Spieler im Kader der Roten Bullen geht es aber gleich hochkarätig weiter.

Fünf Österreicher werden kommende Woche für das Nationalteam unter Teamchef Marcel Koller im Einsatz sein. Marcel Sabitzer, Martin Hinteregger, Stefan Ilsanker, Christoph Leitgeb und Andreas Ulmer bereiten sich auf das EURO-Qualifikationsspiel gegen Russland (15.11.2014) sowie auf das freundschaftliche Länderspiel gegen Brasilien (18.11.2014) vor. Beide Spiele finden im Ernst-Happel-Stadion in Wien statt.

Peter Ankersen
reiste am Montag zur dänischen Nationalmannschaft. Im Rahmen der EURO-Qualifikation trifft Dänemark am 14.11.2014 in Belgrad auf Serbien. Am 18.11.2014 absolvieren die Dänen in Bukarest ein freundschaftliches Länderspiel gegen Rumänien.

Fraglich war bis zuletzt der Einsatz von Kevin Kampl im slowenischen Nationalteam. Kampl musste vergangenen Sonntag vor dem Auswärtsspiel gegen Altach mit Schmerzen im linken hinteren Oberschenkelmuskel behandelt werden. Ein MRT und eine Ultraschalluntersuchung am Montag bestätigten den Verdacht auf eine Muskelverletzung jedoch nicht. Die Verhärtung im Muskel wurde in Taxham vorbehandelt, bevor Kampl zum Nationalteam nach Slowenien reiste. Die Slowenen treffen am 15.11.2014 in London auf die „Three Lions“.

Naby Keita
wird für die Nationalmannschaft von Guinea im Africa-Cup im Einsatz sein. Guinea trifft zuerst in Lomé auf Togo und danach in Casablanca auf Uganda.

Wir wünschen allen Nationalspielern eine erfolgreiche Woche und eine gesunde Rückkehr!