Interessante Zahlen, Daten und Fakten zur 20. Runde in der tipico Bundesliga

tipico Bundesliga, Runde 20. SC Wiener Neustadt - FC Red Bull Salzburg 0:2 (0:0). Tore: Soriano (50., 67.)

Der Red Bull Salzburg startete mit einem Sieg in die Frühjahrssaison. Die Roten Bullen kamen in der 20. Runde der tipico Bundesliga beim SC Wiener Neustadt zu einem verdienten 2:0 (0:0)-Sieg und feierte damit auch eine gelungene Generalprobe vor dem Europa League-Spiel am kommenden Donnerstag bei Villarreal.

ZAHLEN, DATEN & FAKTEN

  • Jonatan Soriano erzielte 21 Treffer gegen den SC Wiener Neustadt – gegen keine andere Mannschaft traf er häufiger als 10-mal.
  • Soriano verwandelte seinen 6. direkten Freistoß in der tipico Bundesliga. Mit 3 Direkttreffern 2014/15 führt er die ligaweite Wertung an.
  • Massimo Bruno lieferte seine 4. Torvorlage in der tipico Bundesliga ab. Erstmals profitierte der Führende der Torschützenliste von seinem Assist. Zudem lieferte der Belgier im Laufe des Spiel sechs Torschussvorlagen ab.
  • Naby Keita, der insgesamt eine sehr gute Performance ablieferte, verzeichnete 118 Ballkontakte und war damit der aktivste Spieler am Platz.
  • Der FC Red Bull Salzburg brachte 14 Schüsse direkt auf das gegnerische Tor – als erste Mannschaft in dieser Saison.
  • Thomas Vollnhofer entschärfte 12 der 14 Schüsse. Das sind die meisten Paraden eines Torhüters in einem Spiel in dieser Saison.
     

DIE STIMMEN NACH DEM SPIEL:
Adi Hütter: "Wir haben heute einen wichtigen Sieg gelandet, der über 90 Minuten gesehen auch verdient war. Was Jonatan Soriano betrifft, sagt die Statistik ja schon alles. Er ist aber nicht nur ein Goalgetter, sondern auch ein hervorragender Kapitän. Gegen Villarreal wird das ein ganz anderes Spiel, das ist ein ganz anderes Kaliber."

Marcel Sabitzer: "Auch wenn in der ersten Hälfte noch die Topchancen fehlten, haben wir das heute souverän gemeistert und für einen guten Auftakt im Jahr 2015 gesorgt."

Jonatan Soriano: "Das 0:0 zur Halbzeit war gefährlich. Doch nach der Pause war es dann besser. Mein erstes Tor war natürlich sehr wichtig. Am Ende war unser Sieg auch verdient. Diese drei Punkte sind sehr wichtig für unser Selbstvertrauen. Auch in Hinblick auf das Spiel gegen Villarreal."