Interessante Zahlen, Daten und Fakten zur 22. Runde in der tipico Bundesliga

Die Roten Bullen haben im gestrigen Heimspiel gegen den Stadtrivalen SV Scholz Grödig im Salzburger Derby den Frust nach dem Ausscheiden in der Europa League abgeschüttelt. Mit dem schnellsten Tor der laufenden Bundesliga-Saison gingen die Bullen mit einem Treffer von Marcel Sabitzer nach nur 27 Sekunden in Führung.

Weitere interessante Zahlen, Daten & Fakten zum Spiel:

  • Marcel Sabitzer traf in allen 3 Saisonduellen gegen den SV Scholz Grödig. Für den SK Rapid Wien blieb er in 3 Duellen mit den Salzburgern torlos.
  • Tomi traf mit seiner ersten Ballaktion im gegnerischen Strafraum. Er hat alle 11 Treffer in der tipico Bundesliga von innerhalb des 16ers erzielt.
  • Naby Keita hat in 2 aufeinanderfolgenden Spielen getroffen. In seinen ersten 16 Einsätzen blieb er torlos.
  • Der FC Red Bull Salzburg kassierte den 6. Platzverweis in dieser Saison. Erstmals seit der Umbenennung 2005/06 wurden so viele Salzburger Spieler in einer Spielzeit vom Platz gestellt.
  • Takumi Minamino konnte 100 Prozent seiner Zweitkämpfe für sich gewinnen.
  • Mit 20:7 Torschüssen zu Gunsten der Roten Bullen war der FC Red Bull Salzburg die deutlich überlegenere Mannschaft. Sieben Torschüsse gegen alleine auf das Konto von Kapitän Jonatan Soriano.