Im ersten Spiel der tipico-Bundesliga stehen einander zwei Seriensieger gegenüber | Alle Statements der Pressekonferenz vor dem Auftaktspiel | #SVMRBS

Am kommenden Samstag, den 25. Juli 2015, beginnt die tipico Bundesliga 2015/16 mit dem Spiel des Aufsteigers gegen den regierenden Meister, der FC Red Bull Salzburg tritt beim SV Mattersburg an. Das Auftaktspiel der neuen Bundesliga-Saison wird von Schiedsrichter Harald Lechner um 16:00 Uhr angepfiffen.

  • Peter Zeidler hat sein letztes Spiel als Liefering-Coach in der letztjährigen 36. Runde der Sky Go Ersten Liga gegen den SV Mattersburg absolviert und startet seine tipico Bundesliga-Karriere bei den Roten Bullen gegen die Burgenländer.
  • Während die Roten Bullen seit 14 Pflichtspielen ungeschlagen sind (zehn Siege, vier Remis), haben die Burgenländer seit neun Pflichtspielen (sieben Siege, zwei Remis) kein Match mehr verloren.
  • In den bisherigen 31 Aufeinandertreffen gingen die Salzburger 22 Mal als Sieger vom Platz (3 Remis).
  • Die letzten fünf Duelle gegen den SV Mattersburg konnten allesamt gewonnen werden.
  • Mit Jonatan Soriano (31 Tore) und Markus Pink (21 Tore) treffen die beiden Torschützenkönige der tipico Bundesliga bzw. Sky Go Ersten Liga 2014/15 aufeinander.
  • Die Salzburger Titelverteidiger haben keines der letzten neun Auftaktspiele in der tipico Bundesliga (acht Siege, ein Remis) verloren.

 

STATEMENTS

Peter Zeidler:

Ich kenne den SV Mattersburg sehr gut und wir haben auch den allergrößten Respekt vor ihnen. Sie sind eine Mannschaft, die sich toll entwickelt hat und in der vergangenen Saison mannschaftlich und taktisch gut zusammenfinden konnte. Die Chance, dass wir sie unterschätzen, liegt bei null Prozent. Wir wissen, dass eine schwere Aufgabe vor uns liegt, sind aber gut vorbereitet und freuen uns sicherlich genauso wie Mattersburg auf ein gutes Spiel.“

 

Andreas Ulmer:

Wir freuen uns sehr, dass es jetzt wieder losgeht. Und dann gleich gegen den Aufsteiger zu spielen, ist schon spannend. Das letzte Testspiel gegen Bayer Leverkusen war sehr aufschlussreich und zeigt, dass wir in der Vorbereitung gut gearbeitet haben. Wir starten also perfekt gerüstet in die Meisterschaft. Ich kenne Ivica Vastic noch als Spieler, der weniger aggressiv, sondern viel mehr spielerisch agiert hat. Daher – glaube ich – werden wir in Mattersburg ein sehr spannendes und attraktives erstes Bundesligaspiel sehen. Ich bin überzeugt davon, dass bei unserer aktuellen Mannschaft kein Qualitätsverlust zu der Truppe besteht, mit der wir zuletzt das Double geholt haben.“

 

Personelles

Verletzt sind aktuell Christian Schwegler (Mittelfußknochen), Valentino Lazaro (Oberschenkel), Airton (Adduktoren), Omer Damari (Knie) und Reinhold Yabo (Knie).

Die letzten Bundesliga-Spiele gegen den SV Mattersburg

15.05.2011 SV Mattersburg - FC Red Bull Salzburg 0:1
31.07.2011 FC Red Bull Salzburg - SV Mattersburg 0:0
06.11.2011 SV Mattersburg - FC Red Bull Salzburg 3:0
03.03.2012 FC Red Bull Salzburg - SV Mattersburg 0:1
28.04.2012 SV Mattersburg - FC Red Bull Salzburg 0:1
28.07.2012 FC Red Bull Salzburg - SV Mattersburg 3:2
06.10.2012 SV Mattersburg - FC Red Bull Salzburg 1:3
15.12.2012 FC Red Bull Salzburg - SV Mattersburg 7:0
13.04.2013 SV Mattersburg - FC Red Bull Salzburg 1:2