Nach stürmischer Ankunft in Belek gute Bedingungen

Nachdem das Team des FC Red Bull Salzburg gestern Abend bei Regen und heftigem Sturm die Zimmer im Hotel Riu Kaya Palazzo in Belek bezogen hatte, ging es heute erstmals auf den, in sehr gutem Zustand befindlichen Trainingsplatz gleich neben dem Hotel. Auch das Wetter hatte sich beruhigt, weshalb Trainer Oscar Garcia und sein Team die erste Trainingseinheit gut umsetzen konnten.

Zum Aufwärmtraining ging es für unsere Mannschaft aber erst einmal an einen ganz ungewöhnlichen Ort. Da der Untergrund auf dem vorgesehenen Trainingsplatz in den frühen Morgenstunden noch etwas zu nass war, entschied Trainer Oscar Garcia, der keine Zeit und Ressourcen verschwenden wollte, kurzerhand das Aufwärmtraining in den leerstehenden Nachtklub des Mannschaftshotels zu verlegen.

Konrad Laimer, der seit 11. Jänner beim Bundesheer ist und beim Trainingslager dennoch dabei sein kann, zu den ersten Einheiten unter dem neuen Coach:

 

Gestern Abend war es noch etwas windig, beim heutigen Training war aber schon die Sonne da und es hat optimal gepasst. Unter Oscar Garcia machen wir bisher sehr viele Eins-gegen-eins-Situationen sowie Spiel- und Ballbesitzformen, bei denen es dann so richtig zur Sache geht. Da kommen wir ziemlich außer Atem und so richtig ins Schwitzen. Aber das brauchen wir speziell in der Vorbereitung, das macht uns stärker.

Erster Trainingstag in Belek

PersonALSITUATION

Beim heutigen Mannschaftstraining nicht im Einsatz war Yordy Reyna, der in Belek Individualtraining absolviert. Auch Hany Mukhtar hat nach seiner letzten Woche erlittenen Innenbanddehnung individuell trainiert.

Christoph Leitgeb, mit Knieproblemen außer Gefecht, ist derzeit noch in Salzburg und reist morgen nach Belek.

Definitiv nicht in der Türkei dabei ist Reinhold Yabo, bei dem im Lauf der Woche ein weiterer operativer Eingriff im Knie durchgeführt wird, der den Heilungsprozess vorantreiben soll.

Trainingslager | Highlights - 9 Bilder

UNSER NÄCHSTES TESTSPIEL

Das Testspiel gegen den FSV Frankfurt findet am kommenden Samstag um 14:30 Uhr statt und ist auf www.redbullsalzburg.at per Livestream zu sehen.