3. Runde tipico Bundesliga | Admira Wacker Mödling - FC Red Bull Salzburg am 8. August um 18:30 BSFZ Arena

3. Runde | Tipico Bundesliga
Admira Wacker Mödling - FC Red Bull Salzburg

DATUM: Samstag, 8. August 2015
ORT: BSFZ Arena
UHRZEIT: 18:30 Uhr
SCHIEDSRICHTER: Michael Koukoulakis (GRE)

LIVETICKER ab 16:45 unter  http://fcrbs.club/LIVE

__________________________________

Nur wenige Tage nach dem Out in der Champions League-Qualifikation wird der FC Red Bull Salzburg heute am 08. August, ab 18:30 Uhr (live auf Sky) bei Admira Wacker Mödling alles daran setzen, die ersten Punkte in der laufenden tipico Bundesliga zu erringen.

Trainer Peter Zeidler und Abwehrspieler Stefan Lainer waren gestern in der Pressekonferenz zu Gast und stellten sich den Fragen der anwesenden Medienvertretern.

Pressekonferenz vor FC Admira Wacker Mödling

Wenige Augenblicke vor der Pressekonferenz wurde der Gegner für das Europa League Play-off ermittelt. Dabei trifft der FC Red Bull Salzburg auf den weißrussischen Klub Dinamo Minsk.

Peter Zeidler:

Dinamo Minsk ist aktuell Zweiter der weißrussischen Liga und hat den FC Zürich in der 3. Qualifikationsrunde ausgeschaltet. Es ist für uns ein Vorteil, dass wir zuerst auswärts spielen. Ansonsten haben wir das Ergebnis der Auslosung zur Kenntnis genommen und werden uns zu gegebener Zeit im Detail damit beschäftigen.


Die kommenden Aufgaben in der Meisterschaft haben derzeit oberste Priorität bei Trainer und Mannschaft, denn über die Liga gilt es, nach dem enttäuschenden Ausscheiden in der Champions League-Qualifikation, wieder zurück in die Erfolgsspur zu kommen.

Vor uns liegt ein, für den Verein und die Mannschaft, sehr wichtiges Spiel in der Meisterschaft, welches unsere ganze Aufmerksamkeit und Konzentration erfordert. Wir werden mit allem, was wir haben, versuchen, das erste Spiel in der Bundesliga zu gewinnen. Wir werden uns aber nicht nur spielerisch, sondern auch mental gut auf die morgige Partie vorbereiten.

Der Trainer verriet auch, dass Stefan Lainer gegen die Admira von Beginn an spielen wird. Lainer wird den angeschlagenen Benno Schmitz ersetzen, der im Spiel gegen Malmö nach den zahlreichen Zweikämpfen mit Markus Rosenberg einige Blessuren davongetragen hat.

Stefan hat hervorragend trainiert. Er steht für unsere Philosophie im Verein und  wir kennen und schätzen seine Fähigkeiten, daher wird er auch morgen beginnen. Ich bin überzeugt davon, dass uns seine Mentalität stärker machen wird.  

Der junge Flügelspieler freut sich über das Vertrauen des Trainers. Stefan Lainer bringt aber nicht nur die richtige Einstellung mit, um sich einen Platz in der Startaufstellung zu verdienen, er kennt auch die Tücken, die die Begegnung mit der Admira mit sich bringen kann.

Sicher ist die Admira ein unangenehmer Gegner, der für Überraschungen sorgen kann. Gegen Red Bull Salzburg wollen alle Teams an ihre Leistungsgrenzen gehen. Nichtsdestotrotz sind wir der Favorit. Wir kennen unsere Stärken, werden den Gegner sicher nicht unterschätzen und wollen die drei Punkte. Wir werden daher morgen alles raushauen, um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen.

Auf die Frage, ob sich Trainer Peter Zeidler zu seinem heutigen Geburtstag ein besonderes Geschenk auf dem Sektor Neuzugänge wünschen würde, überraschte er mit einem sehr klaren …

Ja, in der Tat! Ich wünsche mir Neuzugänge in der Mannschaft, und zwar genau jene Spieler die aktuell verletzt sind. Ich wünsche mir, dass Soriano nach seiner Waderverletzung zurückkommt. Ich wünsche mir einen fitten Havard Nielsen, Reinhard Yabo, Valentino Lazaro und Christian Schwegler.

Der zuletzt angeschlagene Omer Damari wird für das heutige Spiel einsatzbereit sein. Jonatan Soriano könnte voraussichtlich bis zum Auswärtsspiel gegen Ried am kommenden Dienstag seine Mannschaft wieder aufs Feld führen.

RBS vs. ADM - 9 Bilder

Was man sonst noch wissen sollte

  • Gegen die Admira konnten die Roten Bullen zuletzt sechs Siege en suite feiern, drei davon fanden im gegnerischen Stadion statt.
  • Der FC Admira Wacker Mödling kassierte seit dem Wiederaufstieg 2011 gegen den FC Red Bull Salzburg elf Niederlagen und 43 Gegentore – gegen kein anderes Team der tipico Bundesliga waren es mehr.
  • Sowohl beim FC Red Bull Salzburg (Dimitri Oberlin) als auch beim FC Admira Wacker Mödling (Toni Vastic) stachen in Runde 2 der tipico Bundesliga die Joker.
  • Dimitri Oberlin erzielte sein Debüttor in der tipico Bundesliga mit 17 Jahren, zehn Monaten und fünf Tagen und ist somit der jüngste Bundesliga-Torschütze der Salzburger in der Bundesliga.
  • Während die Roten Bullen gemeinsam mit Rapid die meisten Schüsse (14) auf das gegnerische Tor abgaben, hat die Admira bisher nur dreimal das Tor der Gegner getroffen – und alle drei Versuche waren drin!
  • Heute feiert Peter Zeidler seinen 53. Geburtstag. Wir gratulieren unserem Cheftrainer herzlich und wünschen alles Gute!
  • Andreas Ulmer, Valentino Lazaro und Valon Berisha feierten jeweils ihre Bundesliga-Debüts gegen die Niederösterreicher. 

Die letzten Bundesliga-Spiele gegen Admira Wacker Mödling

09.05.2015 Red Bull Salzburg - Admira Wacker Mödling 4:0 (2:0)
04.03.2015 Admira Wacker Mödling - Red Bull Salzburg 1:4 (0:3)
01.11.2014 Red Bull Salzburg - Admira Wacker Mödling 2:0 (2:0)
16.08.2014 Admira Wacker Mödling - Red Bull Salzburg 0:3 (0:1)
19.04.2014 Admira Wacker Mödling - Red Bull Salzburg 2:3 (1:1)
23.02.2014 Red Bull Salzburg - Admira Wacker Mödling 6:1 (2:1)