Interessante Zahlen, Daten und Fakten zur 23. Runde in der tipico Bundesliga

Das Heimspiel-Debüt von Trainer Oscar Garcia hätte angesichts des ersatzgeschwächten Kaders kaum besser sein können. Die Roten Bullen gewannen das erste Heimspiel des Jahres mit 2:0 gegen den SCR Altach durch Tore von Paulo Miranda (70.) und Dimitri Oberlin (83.), bleiben damit weiterhin an der Tabellenspitze in der tipico Bundesliga.

Gefährlich in Unterzahl

In der vergangenen Saison 2014/2015 war es unserer Mannschaft öfter gelungen, eine Partie in Unterzahl noch zu drehen bzw. ungeschlagen zu bleiben. Der letzte Ausschluss eines Salzburger ist allerdings schon ein Weilchen her, genau genommen am 16. Mai 2015, und auch damals hieß der Gegner Cashpoint SCR Altach (Endergebnis 2:2).

Comeback

Naby Keita kam, sah und führte seine Mannschaft zum Sieg! Unser Spielmacher ist zurück und mit ihm auch wieder mehr Kreativität im Spielaufbau der Roten Bullen. Kaum hatte Guineas Spieler des Jahres den Rasen betreten, erzielten die Roten Bullen – ab diesem Zeitpunkt in Unterzahl – den Führungstreffer (70. Paulo Miranda). In der 83. Minute lieferte er seinen bisher 9. Assist in der tipico Bundesliga ab und verhalf Youngster Dimitri Oberlin zu seinem zweiten Saisontor.

Die Zuverlässigkeit in Person

Ohne Andi Ulmer haben die Roten Bullen in dieser Saison noch kein Pflichtspiel absolviert. Im letzten Heimspiel feierte er seinen 200. Startelf-Einsatz. Außerdem lieferte er seinen fünften Assist in dieser Saison ab und hat damit bereits jetzt um einen Assist mehr als in der vergangenen Saison.

Bravo Paulo! 

Paulo Miranda ist in der Innenverteidigung unser Mann fürs Grobe. Im letzten Heimspiel hatte der großgewachsenen Brasilianer eine 100%ige Zweikampfquote und ist damit der siebente Spieler in dieser Saison, der mindestens acht Zweikämpfe bestritt und keinen davon verlor. Wir freuen uns mit Paulo aber auch über sein zweites Saisontor für die Roten Bullen. Beide Tore erzielte er per Kopf, jeweils aus einer Standardsituation.

Paolo freut sich über seinen zweiten Saisontreffer!

Torentstehung | Tor von Dimitri Oberlin zum 2:0

Quelle: Bundesliga.at

WAS MAN SONST NOCH WISSEN SOLLTE

  • Fußballfans können heute den Meisterteller im Europark aus nächster Nähe begutachten und unsere Stars Naby Keita und Duje Caleta-Car live erleben.
  • Dimitri Oberlin und Bernardo feierten ihr Startelf-Debüt in der tipico-Bundesliga.
  • Zum ersten Mal spielte die Mannschaft unter Trainer Oscar Garcia wieder ein klassisches 4-4-2-System.
  • Der Altersdurchschnitt der Startelf betrug 23,36 Jahre.

RBS vs. ALT - 10 Bilder

TABELLENSITUATION

Die Roten Bullen bleiben nach dem Heimsieg gegen Cashpoint SCR Altach weiterhin auf Meisterkurs, allerdings lässt sich Rapid Wien als direkter Verfolger noch nicht abschütteln. Beide Mannschaften führen die Tabelle punktegleich (43 Pkt.) an, nur die Wiener Austria hat mit dem 2:2-Remis beim SV Mattersburg erneut Punkte liegen gelassen und hat nur schon vier Zähler Rückstand auf die Tabellenspitze.  

PERSONALSITUATION

Nicht einsatzbereit sind bis auf Weiteres Hee Chan Hwang (Oberschenkel), Asger Sörensen (Fußprellung) und Omer Damari (Knöchelverletzung). Christoph Leitgeb, Reinhold Yabo und Yordy Reyna fallen weiterhin aus (alle Knie).

Für das kommende Heimspiel gegen die Wiener Austria ist Bernardo wegen seines Gelb-Rot-Ausschlusses gesperrt.