Casino Salzburg | 9 Tische, 11 Teams, 11 Kicker, 88 Fans und alle nur ein Ziel vor Augen

Gemeinsam mit dem Casino Salzburg veranstaltete der FC Red Bull Salzburg bereits zum zweiten Mal am 28. Jänner 2016 ein Pokerturnier der besonderen Art.

Nach zahlreichen Vorausscheidungsrunden hatte das lange Warten nun endlich ein Ende – das Finale des heiß ersehnten FC Red Bull Salzburg-Pokerturniers im Casino Salzburg stand unmittelbar bevor.

Aufgrund des großen Erfolges im letzten Jahr wurde nicht nur die Teilnehmerzahl aufgestockt, sondern es konnte erstmals die neu gebaute Casino Lounge als Eventlocation genutzt werden.

Vergangenen Donnerstagabend versuchten elf Teams, sich am Ende des Tages die Poker-Krone aufzusetzen.

Nach dem Check-in wurden die Teams ihren Mannschaftskapitänen zugelost. Neben den Spielern der Roten Bullen rund um Pokerroutinier Alexander Walke (Schwegler, Berisha, Leitgeb, Stankovic, Schmitz, Lazaro, Lainer und Co-Trainer Ruben Martinez) sowie der Abordnung der Salzburger Nachrichten, die mit Andreas Ulmer ins Rennen ging, wollte auch Antenne Salzburg-Moderator Gerald Schober mit seinen glorreichen Sieben, verstärkt mit El Capitan Jonatan Soriano, mächtig auftrumpfen.

pASSspiel Pokerevent

Für Spannung war gesorgt – elf Teams und ein Ziel!

Yasin Pehlivan sprang kurzfristig für einen verhinderten Teilnehmer mit einer Wild Card ein.

Mit Turnierstart wurde der Gesichtsausdruck bei allen ernster und jeder setzte sein ganz eigenes Pokerface auf, denn keiner wollte sich richtig in die Karten schauen lassen.

Nichtsdestotrotz mussten einige spüren, dass beim Pokern wie auch im Fußball Freud und Leid sehr nahe beisammenliegen.

Nach gut zwei Stunden kristallisierte sich in einer äußerst engen Wertung eine Gewinner-Mannschaft heraus. Das Team rund um Valon Berisha sicherte sich mehr als verdient den Sieg, setzte sich vor Team Soriano und Team Leitgeb durch und wurde im Rahmen der anschließenden Siegerehrung gebührend gefeiert.

WIR GRATULIEREN DEM SIEGER VALON BERISHA & SEINEM TEAM!