Die Vorbereitung auf das UEL Play-off Rückspiel | Keita im Rückspiel gesperrt | Aktuelle Transfermeldung

Für das Rückspiel im Play-off zur UEFA Europa League am Donnerstag (Red Bull Arena, Anpfiff 20:30 Uhr) gegen Dinamo Minsk steht dem FC Red Bull Salzburg eine schwierige Aufgabe bevor.

Nach dem 0:2 im Hinspiel in Brest brauchen die Roten Bullen beim Rückspiel einen hohen Sieg, um erneut die Gruppenphase der Europa League zu erreichen. Trainer Peter Zeidler und sein Team glauben fest, dass dies zu schaffen ist:

Dass es schwierig wird, wussten wir von Beginn an. Aber wir sind erst bei der Hälfte des Duells und haben am Donnerstag 90 Minuten Zeit. Wir haben gegen einen sehr kompakten und abgezockten Gegner eine anspruchsvolle Aufgabe vor uns, aber auch eine realistische Chance. Um den Aufstieg zu schaffen, brauchen wir eine ganz exzellente Leistung

Auch Stefan Lainer, der vergangenen Sonntag sein erstes Tor für den FC Red Bull Salzburg erzielt hat, zeigt Kampfgeist und meint:

Wir wissen, dass wir im Hinspiel einiges falsch gemacht haben. Umso mehr werden wir beim Heimspiel in der Red Bull Arena alles geben, um erneut die Gruppenphase der Europa League zu erreichen. Dafür benötigen wir mindestens drei Tore, ganz egal wie.

VORBEREITUNG AUF DAS RÜCKSPIEL 

Die Mannschaft hat heute Morgen vor dem Mannschaftstraining bereits mittels Videoanalyse die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Hinspiel noch einmal aufgearbeitet. Volle Konzentration ist daher nicht nur im Rückspiel, sondern auch im Training gefragt. Und Peter Zeidler setzt auf einen weiteren wichtigen Motivator für seine Mannschaft:

Wir werden im Spiel noch einmal alles aus uns herausholen aber mit der Unterstützung unserer Fans werden wir auch über uns hinauswachsen können.

Verletzt sind derzeit Airton (Oberschenkel), Reinhold Yabo (Knie) und Omer Damari (Knöchel). Ebenfalls nicht spielen wird Naby Keita, der im Hinspiel gegen Minsk die dritte Gelbe Karte im laufenden Bewerb erhalten hat und gesperrt ist. Zudem laboriert er an einer Adduktorenverletzung.

Der Einsatz von Martin Hinteregger (Bauchmuskel) bzw. Marco Djuricin (Knöchel) ist fraglich.

IM LIVESTREAM | Pressekonferenz vor dem UEL Play-off-Rückspiel

Ab 13:00 Uhr findet morgen die Pressekonferenz des FC Red Bull Salzburg vor dem Spiel gegen Dinamo Minsk statt.

Trainer Peter Zeidler, Jonatan Soriano und Alexander Walke werden den anwesenden Medienvertretern Rede und Antwort stehen. Das Mediengespräch könnt ihr ab 13:00 Uhr im Livestream verfolgen.

ÖFB Nationalteam Kadernominierung für die UEFA EURO 2016

Teamchef Marcel Koller hat für die Qualifikationsspiele zur UEFA EURO 2016 gegen Moldawien (Raiffeisen-Qualifikationsspiel, 5. September 2015, 20:45 Uhr, Ernst-Happel-Stadion, Wien) und gegen Schweden (8. September 2015, 20:45 Uhr, Friends Arena, Solna) 23 Spieler nominiert.

Mit Martin Hinteregger und Christoph Leitgeb wurden auch zwei Spieler des FC Red Bull Salzburg in den A-Team-Kader einberufen.

Andreas Ulmer, Stefan Lainer und Yasin Pehlivan wurden auf Abruf nominiert.

Aktuelle Transfermeldung

Felipe Pires verlässt den FC Red Bull Salzburg und wechselt zum deutschen Bundesliga-Klub TSG 1899 Hoffenheim.

Wir bedanken uns bei Felipe für seinen Einsatz im Dress der Roten Bullen und wünschen viel Erfolg und alles Gute auf dem weiteren Karriereweg!