Miranda fehlt wegen Gelbsperre | Toto Fan-Runde in der Red Bull Arena

FC Flyeralarm Admira heißt der nächste Gegner des alten und neuen Meisters der Tipico Bundesliga. Das vorletzte Heimspiel des FC Red Bull Salzburg in der laufenden Saison findet Heute am Samstag, den 20. Mai 2017, ab 18:30 Uhr in der Red Bull Arena statt und wird von Schiedsrichter Rene Eisner geleitet.

Pressekonferenz vor FC Admira Wacker

Meister mit Superlativen

Dem FC Red Bull Salzburg gelang ein ganz besonderer Rekord im österreichischen Fußball: Seit Bestehen der Bundesliga landete noch kein Team zwölf Mal in Serie stets unter den Top zwei der Tabelle. Außerdem trafen die Salzburger in den vergangenen 17 Spielen in der Tipico Bundesliga mindestens ein Mal (erstmals seit 2014). Zuletzt blieben die Salzburger jedoch ausgerechnet gegen die Admira torlos (beim 0:1 am 27. November 2016). Interessant ist auch, dass sich im Verlauf der Saison beim FC Red Bull Salzburg 17 verschiedene Spieler in die Torschützenliste eingetragen haben. Darunter auch Stefan Lainer, der als treffsicherster Defensivmann der Liga bereits sechs Saisontore erzielt hat. 

Ausgeglichene Bilanz

Die bisherige Saisonbilanz der beiden Teams ist ausgeglichen: Je ein Sieg, ein Remis und eine Niederlage stehen zu Buche. Das Cup-Halbfinale am 26. April konnten die Roten Bullen allerdings mit 5:0 für sich entscheiden. Die Roten Bullen mussten zudem daheim erst acht Gegentore – die wenigsten aller Klubs hinnehmen. In sechs der letzten sieben Heimspiele blieben Walke, Ulmer, Lainer & Co. ohne Gegentor.

Oscar Garcia vor dem 50er

Oscar Garcia steht vor seinem 50. Spiel in der Tipico Bundesliga. Er gewann 67 % seiner bisherigen 49 Spiele – Bestwert aller Trainer mit mindestens 36 Spielen.

STATEMENTS

Oscar Garcia:

Es ist schwierig, dass wir wieder so ein Spiel machen wie beim 5:0 im Cup-Halbfinale. Wir denken eher daran, dass wir gegen die Admira immer schwere Spiele hatten und es nicht einfach war, gegen sie zu gewinnen. Das letzte Heimspiel haben wir ja verloren. Deshalb wollen wir höchst konzentriert und mit der Mentalität ins Spiel gehen, dieses auch zu gewinnen. Das ist auch die beste Möglichkeit, sich auf das Cup-Finale vorzubereiten.

Stefan Lainer:

Wir wollen das Spiel auf jeden Fall gewinnen, denn die Saison ist noch nicht vorbei. Wir wissen, dass wir zu hundert Prozent Gas geben und alles abrufen müssen, weil die Admira eine spielerisch sehr starke Mannschaft ist, der wir keinen Zentimeter Raum schenken dürfen. Denn dann sieht man rasch mal schlecht aus.

Personalsituation

Nicht einsatzbereit sind Asger Sörensen (Wadenverletzung), Samuel Tetteh (Knieoperation), Dimitri Oberlin (Muskelbündelriss) und Xaver Schlager (Sprunggelenksverletzung). Paulo Miranda fehlt aufgrund einer Gelbsperre.

DIE LETZTEN BUNDESLIGA-SPIELE GEGEN DIE ADMIRA

11.03.2017 FC Flyeralarm Admira – Red Bull Salzburg 1:1 (0:0)
27.11.2016 Red Bull Salzburg – FC Flyeralarm Admira 0:1 (0:1)
11.09.2016 FC Flyeralarm Admira – Red Bull Salzburg 0:4 (0:1)
10.04.2016 Red Bull Salzburg – FC Flyeralarm Admira 1:0 (0:0)
07.02.2016 FC Flyeralarm Admira – Red Bull Salzburg 1:2 (0:0)
17.10.2015 Red Bull Salzburg – FC Flyeralarm Admira 8:0 (2:0)
08.08.2015 FC Flyeralarm Admira – Red Bull Salzburg 2:2 (2:2)
09.05.2015 Red Bull Salzburg – FC Flyeralarm Admira 4:0 (2:0)
04.03.2015 FC Flyeralarm Admira – Red Bull Salzburg 1:4 (0:3)
01.11.2014 Red Bull Salzburg – FC Flyeralarm Admira 2:0 (2:0)
16.08.2014 FC Flyeralarm Admira – Red Bull Salzburg 0:3 (0:1)

Toto Fan-Runde: Mit einem Tipp gratis zum Schlager

Beim Spiel der Roten Bullen gegen die Niederösterreicher findet wieder eine Eintrittskartenaktion im Rahmen der Toto Fan-Runden statt. Dabei heißt es: „Gegen Vorweis einer Toto-Quittung erhält man eine Eintrittskarte.“ Insgesamt stehen für die Matchbesucher und Toto-Spieler 350 Karten an den Toto-Kassen zur Verfügung.

In der Halbzeitpause wird beim Toto-Pausengewinnspiel zusätzliche Spannung garantiert. Vor Spielbeginn werden 50 Toto-Bälle ins Publikum geschossen, und jene fünf Matchbesucher, die einen markierten Toto-Ball fangen, treten in der Spielpause zum Toto-Torwandschießen an. Für die sichersten Schützen gibt es 50,– Euro in bar, als weitere Preise warten Toto-Gratistipps auf die Teilnehmer.