Mittendrin statt nur dabei | Feiern unter Freunden | Unvergessliche Momente

Die sehnlichst erwartete Fanclub-Weihnachtsfeier fand heuer am 04. Dezember 2016 in der Red Bull Arena statt.

Über 400 Fans aus 37 Fanclubs nutzten die Chance, der Mannschaft und dem gesamten Trainer-Team nahe zu sein.

Die Fanclubs des FC Red Bull Salzburg trafen sich einen Tag nach dem Sieg ihres Teams gegen den Tabellenführer zur alljährlichen Weihnachtsfeier.

Selbstverständlich war die gesamte Mannschaft (mit Ausnahme von Munas Dabbur, dem wir an dieser Stelle eine RASCHE GENESUNG wünschen und Marc Rzatkowski) vertreten, um mit den Fans zu feiern und vor allem, um DANKE für die treue Unterstützung zu sagen.

Unser Sportlicher Leiter Christoph Freund betonte, dass die Fans Teil dieses Vereins sind, und wir alle darauf stolz sein können, dass der FC Red Bull Salzburg seit Jahren in Österreich an der Tabellenspitze steht. Zudem herrsche unter den über 400 Fans ein enges freundschaftliches Verhältnis, das über die Jahre die altbekannten Gesichter mit unserem Team zusammenschweißte.

Alle Anwesenden durften dann im Anschluss auch noch ein paar Worte auf Deutsch von unserem Trainer Oscar Garcia hören und bejubeln. Der Spanier wünschte allen eine ruhige, besinnliche Zeit und vor allem FROHE FESTTAGE!

Oscar Garcia begeistert mit seinen Deutschkenntnissen

Die Raging Bulls ehrten in diesem Jahr, anders als sonst, nicht den Newcomer des Jahres, sondern zwei wichtige Säulen der Kampfmannschaft. Andreas Ulmer und Christian Schwegler freuten sich sichtlich über die Ehrung und den Pokal.

Noch während der Autogrammstunde wurde das Buffet eröffnet, die Liveband namens Zodlbok spielte Klassiker zum Mitsingen und nebenbei wurde auch noch zusammen mit dem Casino Salzburg gepokert.

Die Reingraben Pass Tennengau ehrte einzelne Fans auf ihre Art und Weise.

Nach Ende des offiziellen Teils saßen noch einige Spieler mit ihren Fans am Tisch und tauschten sich über Neuigkeiten aus.

Jonny Soriano bedankt sich bei unseren Fans

DANKE FÜRS DABEISEIN!