Brasilianer von Weltverband für vier Monate gesperrt

Wanderson, derzeit mit einer Oberschenkelverletzung out, steht dem FC Red Bull Salzburg aufgrund einer von der FIFA ausgesprochenen Sperre bis 27. Februar 2017 nicht zur Verfügung.

Der Weltverband hat diese Sperre nachträglich wegen eines Verstoßes gegen die Transferbestimmungen beim Wechsel des Brasilianers vom belgischen Klub Lierse SK zum FC Getafe, der bereits im Sommer 2015 erfolgt ist, ausgesprochen und eine viermonatige Sperre für alle Bewerbspiele verhängt.

Der Spieler wird nach juristischer Beratung und in Abstimmung mit dem FC Red Bull Salzburg keine weiteren rechtlichen Schritte gegen die Sperre einleiten.