Interessante Zahlen, Daten und Fakten zur 24. Runde in der Tipico Bundesliga

Der FC Red Bull Salzburg kämpft sich mit riesIGen Schritten in der Meisterschaft weiter voran. Trotz einer eher durchwachsenen Leistung gegen eine starke Rapid-Mannschaft reichte den Roten Bullen ein sensationeller Freistoßtreffer von Valon Berisha (71.) zum 1:0-(0:0)-Erfolg und damit auch zum mittlerweile achten Meisterschaftssieg in Serie.

Dabei konnte die Mannschaft von Oscar Garcia ihre Verfolger weiter auf Abstand halten, denn der SCR Altach musste bei SK Sturm Graz eine herbe Niederlage einstecken und liegt nun bereits sechs Punkte hinter dem FC Red Bull Salzburg auf Platz zwei. Im gestrigen Spitzenspiel gegen Rapid sah es aber lange nicht so aus, als würde unsere Mannschaft diesmal wieder Zählbares mit nach Salzburg nehmen. Beide Teams starteten sehr ambitioniert und kämpferisch in die Partie, ließen sich gegenseitig aber keine Räume, wodurch in der ersten Halbzeit kein richtiger Spielfluss aufkommen wollte, und die Partie deshalb auch etwas zerfahren wirkte.

Oscar Garcia

Das war vielleicht das beste Saisonspiel von Rapid bisher, denn in der ersten Hälfte waren sie klar besser. Aber wir haben sehr gut verteidigt und konnten das 0:0 zur Pause halten. Nach einigen Umstellungen in der zweiten Halbzeit konnten wir drei klare Chancen herausspielen und haben kaum Chancen des Gegners zugelassen.

SK Rapid Wien vs. FC Red Bull Salzburg

BAM BAM BERISHA

Nach der Pause wendete sich das Blatt für die Salzburger noch nicht gleich, denn die Gastgeber waren einem Führungstreffer in der Partie deutlich näher. Mit einem traumhaften Freistoßtor in der 71. Minute aus gut 20 Metern zirkelte Valon Berisha aber dann den Ball perfekt über die Mauer und passgenau ins Kreuzeck. Berisha, der immer wieder zu den aktivsten Offensivakteuren im Spiel der Salzburger zählt, konnte sich nun endlich auch wieder selbst mit einem Torerfolg belohnen. Der sonst so fleißige Assistgeber (51 in 175 Pflichtspielen) erzielte sein 30. Tor für die Roten Bullen, sein 5. Saisontor in der Tipico Bundesliga. Die Freistoß-Variante hat er sich – das verriet er im Interview nach dem Spiel – von Ex-Kapitän Jonatan Soriano abgeschaut.

Valon Berisha:

Ich freue mich über dieses Tor, denn es war extrem wichtig! Rapid hat sich extrem stark vor der Heimkulisse präsentiert. Die drei Punkte für Salzburg haben wir heute schwer erkämpft, aber sie sind sehr wichtig für uns.

Youngsters im Focus

Es war wieder einmal ein Arbeitssieg für die Roten Bullen, der auf den ersten Blick vielleicht etwas unspektakulär anmutet. Bei genauerer Betrachtung fällt aber auf, dass speziell unser Mittelfeld einen Altersdurchschnitt von unter 20 Jahren aufwies. Neben Konrad Laimer, der mit seinen knapp 20 Jahren ja schon fast zu den Routiniers gehört, war auch Xaver Schlager mit einer der auffälligsten Spieler auf dem Platz. So wie beispielsweise in der 54. Minute nach einem perfekten Schlager-Zuspiel auf Konrad Laimer, der abzog und nur um Haaresbreite an Rapid-Schlussmann Tobias Knoflach (54.) scheiterte. Aus dieser Sicht betrachtet – und weil Auswärtssiege gegen den SK Rapid Wien ohnehin immer etwas ganz Besonderes sind – ist der gestrige Erfolg in Hütteldorf schon ein wichtiger Gradmesser in Bezug auf die großartige Entwicklung, die unsere Mannschaft seit Saisonbeginn gemacht hat.

Ausgelassene Freude bei unseren Jungs!

Vorschau

Bevor die Kampfmannschaft des FC Red Bull Salzburg am Samstag, den 11. März 2017, ab 18:30 Uhr gleich nochmals auswärts gegen FC Admira Wacker Mödling antritt, geht es für die Jungbullen im UEFA Youth League-Viertelfinale am Dienstag, den 07. März 2017, ab 16:00 Uhr heiß her im Duell gegen Atletico Madrid.

Eure lautstarke Unterstützung in der Red Bull Arena ist gefragt! DAUERKARTEN-Besitzer, Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre, Begleitpersonen von Jugendlichen und Menschen mit Behinderung haben freien Eintritt an diesem Spieltag. Die Freikarten sind jedoch vorab für den Zutritt an der Abendkasse oder vorab im Ticketing & Service Center abzuholen. Vollpreis: EUR 10,–. Nähere Infos zur Partie findet ihr HIER.