Erstmals in roten Nike-Dressen | Niederländisches Schiedsrichter-Team

GEstern machtE sich der FC Red Bull Salzburg auf den Weg zum ersten Auswärtsspiel in der aktuellen UEFA Europa League-Gruppenphase, wo HEute Abend der FC Schalke 04 (ab 19:00 Uhr live auf Sky bzw. Puls 4) als Gegner wartet. Das Spiel wird von einem niederländischen Schiedsrichterteam unter der Leitung von Serdar Gözübüyük gepfiffen.

Die Roten Bullen sind in der Gruppenphase der UEFA Europa League seit acht Auswärtspartien (sieben Siege und ein Remis) ungeschlagen und bekommen es nun mit dem deutschen Spitzenklub FC Schalke 04 zu tun. Während die Gelsenkirchener ihre erste Partie gegen Nizza durch einen Treffer in der Schlussphase knapp gewinnen konnten, läuft es für die Königsblauen in der Meisterschaft derzeit alles andere als nach Wunsch. Nach fünf gespielten Runden und fünf Niederlagen liegen die Schalker aktuell auf dem letzten Tabellenplatz in der deutschen Bundesliga. Realistischerweise ist das Team von Oscar Garcia dennoch natürlich in der Außenseiterrolle:

Auch wenn Schalke in der Meisterschaft nicht gut gestartet ist, sind sie gegen uns klarer Favorit. Sie zählen zu den Top 5-Teams in einer der besten Ligen Europas und haben eine extrem hohe Kaderqualität. Vor uns liegt eine große Hürde, aber auch große Motivation, auf Schalke zu bestehen.

Auch Kapitän Jonatan Soriano misst der Meisterschaftsmisere der Schalker nicht viel Bedeutung zu:

Die Spiele in der Europa League sind etwas komplett anderes als jene in der Meisterschaft. Nicht umsonst haben sie im ersten Gruppenspiel den Tabellenführer der französischen Liga geschlagen. Grundsätzlich haben wir Chancen, bei Schalke zu gewinnen. Aber dafür benötigen wir eine ganz besondere Leistung.

Die Reise nach Gelsenkirchen

ERFAHRUNGSWERTE NÜTZEN

Auch wenn es 2013 nur eine Testpartie war: Die Mannschaft rund um EL Capitan Jonatan Soriano weiß, wie man gegen die Knappen gewinnt und trifft. Damals setzten sich die Roten Bullen, bei denen schon drei Akteure vom heutigen Aufgebot (Ulmer, Berisha und Soriano) mit dabei waren, mit 3:1 durch. Unvergessen ist dabei der Treffer von Martin Hinteregger, der mit einem Schuss aus 64,75 Metern Entfernung ins Ziel traf.

Für Alex Walke ist das heutige Match aber noch aus einem ganz anderen Grund von enormer Bedeutung. Er wittert „Gänsehaut-Atmosphäre“ in der Arena AufSchalke, denn es werden, laut Angaben des Gastgebers, bis zu 50.000 Zuschauer erwartet:

Vor so einer Kulisse zu spielen, ist auch für mich nicht alltäglich. Es ist etwas Besonderes und Schönes, das wir uns in der letzten Saison erarbeitet haben und daher auch genießen dürfen. Das erste Spiel ist für uns nicht so gelaufen, wie wir uns das vorgestellt haben, und nun hat die Auslosung ergeben, dass wir jetzt einen richtigen „Blocken“ haben. Gegen Schalke sind wir der Außenseiter, das ist klar, aber für uns geht es in erster Linie darum, mutig zu sein und ein gutes Spiel zu machen, dann sehen wir auch, was am Ende dabei herauskommt.

Trainer Oscar Garcia auf die Frage, ob er nach der Niederlage gegen Krasnodar unter Druck steht, gegen einen übermächtigen Gegner siegen zu müssen, sieht das ähnlich wie Alex

Ich habe in jedem Spiel den Druck, zu gewinnen, denn das ist es auch, was ich und meine Mannschaft möchten, aber wir spielen morgen gegen einen sehr starken Gegner, und  ich gebe Alex recht, für uns ist es eine Belohnung, dass wir hier sein dürfen. Wir haben uns diesen Moment in der letzten Saison hart erarbeitet und können stolz darauf sein. Es wird eine schöne und wichtige Erfahrung, vor allem für unsere jungen Spieler, denn für einige von ihnen wird es das erste Mal sein, dass sie vor so vielen Zuschauern spielen werden, und für ihre Entwicklung kann es kein besseres Spiel geben.

Eine HErkules-Aufgabe

Der FC Red Salzburg war in der Gruppenphase der UEFA Europa League 14 Spiele in Serie (13 Siege und 1 Remis, Torverhältnis 41:13) ungeschlagen, bis der FC Krasnodar im vergangenen Heimspiel zum Auftakt der Gruppenphase diese Serie beendete. Die Ergebnisse der letzten Jahre zeigen, dass die Roten Bullen auch gegen den einen oder anderen Favoriten gute Leistungen abrufen konnten, und daher freuen wir uns auf den Beginn einer neuen Erfolgsserie in der Europa League.

Auswärts sind die unsere Roten Bullen in der Gruppenphase der UEFA Europa League seit acht Auswärtspartien (sieben Siege und ein Remis) weiterhin ungeschlagen und wollen diese Serie auch gegen den Top-Favoriten in der Gruppe I weiter fortsetzen. Eine wahre Herkules-Aufgabe für unsere Jungs!

Personalsituation

Nicht einsatzbereit sind Christian Schwegler, Smail Prevljak (beide Knie) und Andre Wisdom (Oberschenkel). Der Einsatz von Konrad Laimer (Oberschenkelverletzung) ist fraglich.
 

Rote Bullen in neuen, roten Dressen

Beim heutigen Duell mit den Königsblauen laufen die Roten Bullen ganz in Rot auf das Spielfeld. Neben den gewohnten rot-weißen Heim- bzw. blau-gelben Auswärtsdressen gibt es ab sofort eine neue, feuerrote Nike-Garnitur als Limited Edition, in der Soriano, Walke & Co. gegen Schalke 04 erstmals einlaufen werden. Diese Trikots sind dann ab Freitag auch im Fanshop des FC Red Bull Salzburg bzw. online – solange der Vorrat reicht – erhältlich!