Das Überraschungsteam zu Gast in der Red Bull Arena | Krampuslauf und Weihnachtsmarkt zum Aufwärmen

Im letzten Spiel der ersten Bundesliga-Hälfte trifft der FC Red Bull Salzburg daheim auf den Cashpoint SCR Altach. Dieses Spiel der 18. Runde der Tipico Bundesliga findet HEUTE, am 03. Dezember 2016, ab 18:30 Uhr in der Red Bull Arena statt und wird von Schiedsrichter Manuel Schüttengruber geleitet.

In der 18. Runde der Tipico Bundesliga erwarten wir mit dem CASHPOINT SCR Altach das bisherige Überraschungsteam der Liga. Die Vorarlberger haben nach 17 Runden 36 Punkte und liegen an der Spitze der Tabelle. Die Roten Bullen liegen auf Platz 3 und können den Abstand mit einem Heimsieg auf zwei Punkte verkürzen.

Pressekonferenz vor SCR Altach

Im ersten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in dieser Saison gab es im Ländle ein torloses Remis. Damals saß noch Taktik-Fuchs Damir Canadi auf der Trainerbank. Nach dessen Abgang zu Rapid hat nun Co-Trainer Werner Grabherr die Fäden in der Hand und konnte den Erfolgslauf der Vorarlberger fortsetzen.

Trainer Oscar Garcia analysierte den Gegner wie folgt:

Die Altacher sind ein eingespieltes Team und agieren schon recht lang mit dem gleichen System. Natürlich ist es eine kleine Überraschung, dass sie Erster in der Tabelle sind. Wenn man sich aber ansieht, wie sie spielen, und wie solide sie in der Defensive sind, dann ist es auf der anderen Seite keine so große Verwunderung.

Auch Valon Berisha weiß, warum man die Altacher immer auf der Rechnung haben muss:

Die Altacher haben einen sehr guten Lauf. Aber sie haben bisher zumeist sehr gut gespielt und stehen daher auch verdient an der Tabellenspitze. Als Mannschaft agieren sie sehr kompakt, verteidigen auf hohem Niveau. Und vorne haben sie Spieler, die die Tore machen können. Daher werden wir das Spiel gegen sie sehr ernst nehmen, denn uns erwartet eine schwierige Aufgabe.

Während die Salzburger vor allem in der Schlussviertelstunde besonders torgefährlich sind (bereits zehn Tore), treffen die Vorarlberger besonders gern in den ersten 15 Minuten (fünf Treffer).

Oscar Garcia über die mögliche Taktik des Gegners:

Ich erwarte, dass sie auch am Samstag wieder sehr defensiv eingestellt sein werden – hinten mit einer Fünferkette – und dann auf Konter spielen werden. Dafür haben sie einige sehr gute und schnelle Spieler in der Mannschaft. Wir hingegen werden uns darauf vorbereiten und alles unternehmen, um die drei Punkte einzusacken.

Zudem treffen die beiden defensivstärksten Teams aufeinander. Walke, Upamecano, Miranda & Co. haben erst 15 Gegentreffer kassiert. Die Verteidigung von Altach hat bisher 16 Gegentore zugelassen.

Vorzugsweise mit Torgefahr

Viel hat Trainer Oscar Garcia in letzter Zeit nicht an der Leistung seiner Mannschaft auszusetzen, denn sowohl spielerisch als auch kämpferisch gab es bisher wirklich absolut nichts zu bemängeln.

Oscar Garcia

Ich bin nicht besorgt, dass wir derzeit mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg spielen. Ich wäre dann besorgt, wenn die Leistung nicht stimmen würde, wenn wir schlecht spielen und wenn wir uns keine Torchancen erspielen würden. Aber das ist nicht der Fall – im Gegenteil.

Lediglich im letzten Heimspiel gegen die Admira haben sich unsere Jungs ein paar Unkonzentriertheiten geleistet. Für Valon Berisha ist klar, dass das morgen Nachmittag sicher nicht der Fall sein wird:

Wir müssen zu Hause gewinnen, denn wir haben zuletzt gegen die Admira – wie ich finde – unnötig verloren. Daher war es gestern umso wichtiger, dass wir bei Austria Wien gewonnen haben.

PERSONALSITUATION

Nach wie vor nicht einsatzbereit sind Smail Prevljak (Knie), Wanderson und Jonatan Soriano (beide Oberschenkelverletzung). Fredrik Gulbrandsen hat gegen Austria Wien eine Muskelverletzung im Oberschenkel erlitten und fällt aus. Der Einsatz von Marc Rzatkowski (krank) und Reinhold Yabo (Wadenprobleme) ist fraglich.

Die letzten Bundesliga-Spiele gegen SCR Altach

25.09.2016 SCR Altach – FC Red Bull Salzburg 0:0
23.04.2016 SCR Altach – FC Red Bull Salzburg 1:3
20.02.2016 FC Red Bull Salzburg – SCR Altach 2:0
31.10.2015 SCR Altach – FC Red Bull Salzburg 1:0
15.08.2015 FC Red Bull Salzburg – SCR Altach 2:0
16.05.2015 SCR Altach – FC Red Bull Salzburg 2:2
07.03.2015 FC Red Bull Salzburg – SCR Altach 0:1
09.11.2014 SCR Altach – FC Red Bull Salzburg 4:1
23.08.2014 FC Red Bull Salzburg – SCR Altach 5:0

Krampuslauf und Weihnachtsmarkt

Auch das Rahmenprogramm dieses Bundesliga-Spiels bietet jede Menge Unterhaltung! Ab 17:30 Uhr findet am Vorplatz WEST ein Krampuslauf statt, bei dem u. a. Perchten von den Wartenfelser Teufln, den Henndorfer Wallerseeteifen und der Schober Perchten Pass Thalgau mit dabei sein werden.

Zudem gibt es vor der Red Bull Arena auch einen idyllischen Weihnachtsmarkt, bei dem (ab drei Stunden vor Spielbeginn) regionale und vorweihnachtliche Schmankerl (Speck, Bauernkrapfen, Maroni, Glühwein und -most, etc.) angeboten werden.

Mit dabei ist auch ein Stand des Fanklubs Raging Bulls, bei dem der gesamte Reinerlös an die Krebshilfe Salzburg geht.