Kindertag | Bundesliga-Meisterehrung | Meisterfeierlichkeiten beim Schloss Kleßheim

Das letzte Bundesliga-Spiel der Saison 2016/17 bringt für den FC Red Bull Salzburg nochmals jede Menge Highlights. Nach dem Spiel gegen Cashpoint SCR Altach (Sonntag, 28. Mai 2017, 16:30 Uhr, Red Bull Arena; Schiedsrichter Harald Lechner) folgt die Übergabe des Bundesliga-Meistertellers, die Ehrung der Besten der Saison sowie die Meisterfeier der Roten Bullen beim Schloss Kleßheim.

Die Vorbereitungen für die Meisterfeier laufen bereits auf Hochtouren! Bevor sich die Roten Bullen allerdings so richtig als Serienmeister feiern lassen dürfen, steht noch ein nicht ganz unwichtiges letztes Meisterschaftspiel auf dem Programm:

Pressekonferenz vor SCR Altach

Auf Rekordjagd

Der FC Red Bull Salzburg hat in dieser Saison der Tipico Bundesliga bislang 78 Punkte geholt. Auf den Punkterekord der Salzburger aus der Spielzeit 2013/14 (80 Punkte) fehlt noch ein Sieg. Die Roten Bullen haben mit 44 Punkten schon vor dem letzten Spiel dieser Saison einen neuen Punkterekord in der Rückrunde aufgestellt (bisher: SK Puntigamer Sturm Graz 1999/00 mit 43).

Die Altacher mit neuem Trainer

Wie die Voralberger kürzlich bekannt gaben, wird die Mannschaft das letzte Saisonspiel ohne Trainer Martin Scherb bestreiten, der vom Vorstand vorzeitg beurlaubt wurde.   Nachdem die Salzburger vor Beginn der Frühjahrsmeisterschaft (21. Runde) noch zwei Punkte hinter Altach gelegen waren, beträgt der Vorsprung auf den Tabellenvierten vor der 36. Runde 25 Punkte. Außerdem ist das Team von Oscar Garcia gegen die Vorarlberger seit fünf Spielen ungeschlagen.

Oscar Garcia:

Es ist immer gefährlich, gegen eine Mannschaft zu spielen, die gerade einen neuen Trainer bekommen hat. Die Spieler wollen dem neuen Coach etwas zeigen und beweisen, dass sie es verdienen, mit dabei zu sein. Wir möchten dieses Spiel nützen, um Spieler, die vielleicht das letzte Mal für den FC Red Bull Salzburg dabei sind, einzusetzen. Wir möchten natürlich auch den internen Punkterekord noch knacken und damit die Meisterschaftssaison beenden.

In Torlaune

Die Roten Bullen erzielten mit zwölf Toren in der Anfangsviertelstunde die meisten Treffer alle Klubs in diesem Spielabschnitt, die Altacher mit neun Treffern die zweitmeisten. Hee Chan Hwang ist nun alleiniger Führender in der klubinternen Torschützenliste und war in dieser Saison an sechs der letzten zehn Tore der Salzburger direkt beteiligt (fünf Tore, ein Assist). Mittlerweile durften sich bereits 18 verschiedene Spieler des FC Red Bull Salzburg in die Torschützenliste eintragen. Das ist aktueller Liga-Bestwert.

Personalsituation

Nicht einsatzbereit sind Asger Sörensen (Wadenverletzung), Samuel Tetteh (Knieoperation), Dimitri Oberlin (Muskelbündelriss) und Xaver Schlager (Sprunggelenksverletzung). Der Einsatz von Andreas Ulmer (Knieprobleme) ist fraglich. Wanderson fehlt aufgrund einer Gelbsperre.

DIE LETZTEN BUNDESLIGA-SPIELE GEGEN ALtach

02.04.2017 SCR Altach – FC Red Bull Salzburg 0:5
03.12.2016 FC Red Bull Salzburg – SCR Altach 4:1
25.09.2016 SCR Altach – FC Red Bull Salzburg 0:0
23.04.2016 SCR Altach – FC Red Bull Salzburg 1:3
20.02.2016 FC Red Bull Salzburg – SCR Altach 2:0
31.10.2015 SCR Altach – FC Red Bull Salzburg 1:0
15.08.2015 FC Red Bull Salzburg – SCR Altach 2:0
16.05.2015 SCR Altach – FC Red Bull Salzburg 2:2
07.03.2015 FC Red Bull Salzburg – SCR Altach 0:1
09.11.2014 SCR Altach – FC Red Bull Salzburg 4:1
23.08.2014 FC Red Bull Salzburg – SCR Altach 5:0

Spielerehrungen und Meisterfeier

Für den FC Red Bull Salzburg gibt es im Anschluss an das Altach-Match jede Menge Ehrungen. So erhalten Alexander Walke bzw. Konrad Laimer den Preis für den „Besten Torhüter“ bzw. „Besten Spieler“ der Bundesliga-Saison 2016/17.

Anschließend übergeben Präsident Hans Rinner sowie die Vorstände Christian Ebenbauer und Reinhard Herovits die Meistermedaillen sowie – als Höhepunkt des Nachmittags – den Bundesliga-Meisterteller.

Meisterfeier der Roten Bullen beim Schloss Kleßheim

Die diesjährige Meisterfeier des Salzburger Serienmeisters beginnt dann um 19:00 Uhr direkt vor der spektakulären Kulisse von Schloss Kleßheim beim Casino Salzburg. Ehe die Fans des FC Red Bull Salzburg die Mannschaft und das Betreuerteam auf dem Balkon des Schlosses nochmals präsentiert bekommen, gibt es noch ein Top-Vorprogramm.

Der österreichische Top-Act Julian le Play tritt am Red Bull Brandwagen auf, ein anderer Musik-Act kommt von Electric Love Resident DJ Felice. Weiters zu genießen sind das Red Bull Skydive Team, das mit zwei Wingsuits abspringt, der HSV Red Bull mit acht Fallschirmspringern sowie der Ausschank des Stiegl-Bierbarometers.

Den Abschluss dieses besonderen Abends bildet dann noch ein großes und extra für den FC Red Bull Salzburg komponiertes (Meister)Feuerwerk!

Weitere Informationen dazu findet ihr HIER!
 

#SERIENMEISTER SHIRT-AKTION 

Für alle, die Erfolgsserien lieben, gibt es nun die Meisterkollektion des FC Red Bull Salzburg im Online-Shop und im Bullshop der Red Bull Arena.

Sonderaktion am Sonntag, den 28. Mai 2017

Komm mit den Meistershirts der vergangenen drei Jahre (2014, 2015 und 2016) im Zuge der Heimpartie gegen den SCR Altach in unseren Bullshop und sichere dir dein neues #serienmeister-Shirt um den halben Preis!