Acht Spieler des FC Red Bull Salzburg bei verschiedenen Nationalteams | Wer, Wann und Wo?

Insgesamt acht Spieler des FC Red Bull Salzburg sind gerade mit ihren Nationalmannschaften unterwegs:

Valentino Lazaro und Stefan Lainer stehen im Aufgebot der österreichischen A-Nationalmannschaft. Im WM-Qualifikationsspiel gegen Moldawien, das 2:0 für die Österreicher endete, stand „Geburtstagskind“ Tino Lazaro in der Startelf von Teamchef Marcel Koller. Am kommenden Dienstag darf auch Stefan Lainer auf seinen Einsatz im Nationalteam hoffen, wenn die Koller-Elf in Innsbruck ein Testspiel gegen Finnland bestreitet. Konrad Laimer und Andreas Ulmer stehen nach wie vor weiterhin auf Abruf bereit.

Valon Berisha traf mit dem Kosovo im Rahmen der WM-Qualifikation auf Island, dabei mussten die Kosovaren jedoch eine 1:2-Niederlage hinnehmen. Der Kosovo bleibt daher mit bisher nur einem Punkt Letzter in der Gruppe I.

Leider ebenfalls eine Niederlage (0:1) setzte es für Hee Chan Hwang mit dem Nationalteam von Südkorea, das im Rahmen der WM-Qualifikation in Changsa gegen China spielte. Hee Chan kam in der 66. Spielminute zum Einsatz. Am kommenden Dienstag trifft Südkorea in Seoul auf Syrien.

Für Konrad Laimer und Xaver Schlager bei Österreichs U21-Team unter Trainer Werner Gregoritsch reichte es im ersten Test gegen Australien nur für ein 1:1-Unentschieden. Bereits am Montag testet die U21-Nationalmannschaft gegen die Niederlande.

Duje Caleta-Car bestritt in Nedelisce für Kroatiens U21-Team ein Testspiel gegen Slowenien. Die Kroaten gewannen souverän mit 3:0.

Dimitri Oberlin, im Dienste des Schweizer U20-Teams, trifft gleich zwei Mal auf Deutschland (23. März in Spiesen-Elversberg bzw. 27. März in Biel). Das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams konnte Deutschland mit einem knappen 1:0-Sieg für sich entscheiden. Dimitri Oberlin kam von Beginn an zum Einsatz.