Vorläufiger Spielplan für die tipico Bundesliga 2016/17

Der FC Red Bull Salzburg beginnt die Saison mit einem Auswärtsspiel beim SK Puntigamer Sturm Graz, CASHPOINT SCR Altach trifft zu Hause auf den RZ Pellets WAC und der SV Mattersburg empfängt den FC Admira Wacker Mödling. Das erste Sonntagsspiel hat Aufsteiger SKN St. Pölten, der in der NV Arena den FK Austria Wien empfängt. Die traditionelle Saisoneröffnungsfeier der Österreichischen Fußball-Bundesliga findet am Samstag, den 23.07.2016 um 16:00 Uhr beim Heimspiel des SK Rapid Wien gegen die SV Guntamatic Ried statt. Es ist das erste Pflichtspiel des SK Rapid im neuen Allianz Stadion.

Eckdaten zur Saison 2016/2017

Die tipico Bundesliga startet am 23. Juli 2016 und endet mit der 36. Runde am 28. Mai 2017. Der Herbstmeister wird nach der 20. Runde zwischen dem 17. und 18. Dezember feststehen. Die Frühjahrssaison beginnt am 11. bzw. 12. Februar 2017. In dieser Meisterschaftsrunde trifft der FC Red Bull Salzburg im Heimspiel auf Aufsteiger SKN St. Pölten. Das letzte Heimspiel bestreiten die Roten Bullen in der 36. Bundesliga-Runde gegen CASHPOINT SCR Altach.

WISSENSWERTES

Auslosungsprinzipien

Wie sich aus der Erfahrung und auch in diversen wissenschaftlichen Beiträgen zur Spielplanerstellung zeigt, werden Auslosungen von Fußball-Ligen durch verschiedenste Faktoren beeinflusst. Diese Rahmenbedingungen setzen sich in der Österreichischen Fußball-Bundesliga vor allem aus folgenden Vorgaben zusammen:

  • Behördliche Vorgaben (z. B. Fan-Ausschreitungen )
  • Regionale Besonderheiten (zwei Klubs in einem Stadion)
  • Sicherheitsaspekte (z. B. Eishockey und Fußball zeitgleich in einer Stadt)
  • Stadionsperren der Klubs bzw. Stadionbetreiber (z. B. Stadionumbauten)

Darüber hinaus werden für eine ausgewogene und faire Spielplanerstellung der Österreichischen Fußball-Bundesliga jedenfalls folgende Prinzipien umgesetzt:

  • Keine Spielfolgen von 3 (oder mehr) Heim- oder Auswärtsspielen
  • Minimalst mögliche Anzahl an Durchbrechungen der „Heim-Auswärts-Heim-Auswärts“-Serie pro Klub

Zusätzlich wurde auch das Prinzip der „wechselnden Gegnerstärke“ (z. B. auf Basis der letztjährigen Tabelle) berücksichtigt. Somit spielt in der Saison 2016/17 kein Klub der tipico Bundesliga gegen die beiden Erstplatzierten des Vorjahres hintereinander (FC Red Bull Salzburg und SK Rapid Wien).

Spielauswahlen

Durch die Spielauswahlen erfolgt die endgültige Terminierung einer Spielrunde samt Ankickzeiten. Diese Auswahl erfolgt bis vier Wochen vor dem jeweiligen Spieltermin durch die TV-Partner der Österreichischen Fußball-Bundesliga.

Bestimmungsgemäß sind dabei für jeden Klub zwei spielfreie Tage zwischen Pflichtspielen in nationalen und internationalen Bewerben einzuhalten. Das bedeutet, dass ein Klub in der Meisterschaft automatisch an einem Samstag gesetzt ist, wenn dieser am darauffolgenden Dienstag in der Champions League spielt. Klubs, die an einem Donnerstag Spiele in der Europa League bestreiten, kommen in der darauffolgenden Meisterschaftsrunde am Sonntag zum Einsatz.

 

INFOS ZUM TICKETVORVERKAUF

Tagestickets für die neue Saison sind nach Bearbeitung der offiziellen Bundesliga-Daten - voraussichtlich ab Anfang Juli 2016 im Ticketing & Service Center sowie im Online Ticket-Shop erhältlich.