Uniqa ÖFB Cup-Achtelfinale: Steirer mit Siegen über Wattens und Admira

Das Achtelfinale des UNIQA ÖFB Cups bringt für die Mannschaft von Trainer Marco Rose erneut ein Duell mit einem Regionalliga-Klub mit sich. Morgen, Am Mittwoch, den 25. Oktober 2017, treffen wir in der STeiermark auf TUS Bad Gleichenberg.

Das Spiel in der Bad Gleichenberg Arena beginnt um 19:00 Uhr (Livestream auf www.oefbcup.at) und wird von Schiedsrichter Dieter Muckenhammer geleitet.
 

Vierte Auswärtsreise in Serie

Für unsere Roten Bullen bildet dieses Match den Abschluss von vier Auswärtsspielen (LASK, Konyaspor, Flyeralarm Admira, Bad Gleichenberg) in Folge, bei denen es bisher zwei Siege und ein Remis zu verzeichnen gab.

Auf das Team von Marco Rose wartet in der Steiermark ein (mehr als) ausverkauftes Stadion, dessen Fassungsvermögen durch den Zubau mehrerer Zusatztribünen auf 4.000 Zuschauer erweitert wurde. Auch aus diesem Grund erwartet der Trainer der Salzburger eine schwierige Aufgabe:

Bad Gleichenberg hat einen Klub aus der Bundesliga und einen aus der Ersten Liga ziemlich deutlich geschlagen und aus dem Cup geworfen. Das muss uns Warnung genug sein. Sie verfügen über eine Mannschaft, die ein sehr hohes Niveau erreichen kann. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns sehr gut und konzentriert vorbereiten. Wir wollen keine Cup-Überraschung erleben.

Torhüter Cican Stankovic, der anstelle von Kapitän Alexander Walke zwischen den Pfosten stehen wird, ergänzt:

Ins Cup-Achtelfinale kommt man nicht zufällig. Auch die Liste der Gegner, die Bad Gleichenberg in diesem Jahr bereits eliminiert hat, zeigt, dass die Mannschaft Qualität hat und wir uns keine Schwächen erlauben dürfen. Unser Ziel ist auch weiterhin das Cup-Finale, dafür brauchen wir am Mittwoch einen Sieg.

Regionalliga-Klub mit Torschützenführendem

Der Tabellenfünfte der Regionalliga Mitte hat mit den Erfolgen gegen die WSG Wattens und FC Flyeralarm Admira bereits zwei Bundesliga-Teams aus dem Bewerb geworfen und hat mit Leonhard Kaufmann oder Philipp Wendler Spieler mit Bundesliga- bzw. Erste Liga-Erfahrung im Kader. Der 26-jährige Wendler führt zudem mit vier Treffern auch die Torschützenwertung im Cup (ex aequo mit Dario Tadic von Hartberg) an.

Personalsituation

Nicht einsatzbereit sind Patson Daka (Knöchel) und Hee Chan Hwang (Oberschenkel).
Stefan Stangl und Marin Pongracic befinden sich nach langen Verletzungspausen im Aufbautraining.

Weitere Infos zum Uniqa ÖFB Cup

Die bisherigen Ergebnisse:

FC Red Bull Salzburg
1. Runde: SC Deutschlandsberg – FC Red Bull Salzburg 0:7 (0:3)
Tore: Gulbrandsen (2), V. Berisha (2), Minamino, Stangl, Hwang

2. Runde: ASK-BSC Bruck/Leitha – RC Red Bull Salzburg 1:3 (1:1) n.V.
Tore: Gulbrandsen, Wolf, Daka

TuS Bad Gleichenberg
1. Runde: TUS Bad Gleichenberg – WSG Wattens 5:1 (1:1)
Tore: Wendler (3), Kaufmann, Krenn

2. Runde: TUS Bad Gleichenberg – FC Flyeralarm Admira 3:1 (0:1)
Tore: Wendler, Krenn, Degen
 

AUSLOSUNG:

Die Auslosung für das Viertelfinale im UNIQA ÖFB Cup findet am Sonntag, den 5. November 2017, statt. ORFeins überträgt die Ziehung ab 18:30 Uhr im Rahmen der Sendung Sport am Sonntag – Alles Fußball live.

 

DIE WEITEREN SPIELTERMINE IM UNIQA ÖFB Cup:

Viertelfinale am 27./28. Februar 2018

Halbfinale am 17./18. April 2018

Finale am 1. Mai 2018 (Wörthersee Stadion in Klagenfurt)