Unsere beiden Legenden über ihre Trainerrolle und die Entwicklung unserer Youngsters

Wenn Alexander Zickler und Rene Aufhauser Aus dem „Nähkästchen“ Plaudern, Bleibt Garantiert kein Auge trocken. Unsere beiden Co-Trainer haben so einiges zu erzählen – und Das sprichwörtlich Ohne „Punkt und Komma“!

Alexander Zickler und Rene Aufhauser sind sich im Laufe ihrer Profi-Fußballkarriere nicht nur als Teamkameraden und Trainerkollegen begegnet, sondern auch einmal als Kontrahenten. Diese spezielle Begegnung endete mit einem überraschenden Ergebnis und ist heute noch ein willkommener Grund, sich gegenseitig zu necken. Im Trainerteam von Marco Rose erfüllen die beiden unterschiedliche Rollen, die sich aber im Ganzen betrachtet perfekt ergänzen. Angesprochen auf die Entwicklung unserer Youngsters, deren bisherigen Karriereweg Alex und Rene maßgeblich mitgestaltet und begleitet haben, erkennen wir in ihren Augen ganz deutlich einen fast väterlichen Stolz. 

Im herbstlichen Thalgau sprachen wir vor der Hundsmarktmühle mit den beiden über ihre Rollenverteilung im Trainerteam, vom Gleichgewicht zwischen Glück und Schweiß im Profigeschäft, darüber, welche Faktoren bei der Ausbildung junger Talente am wichtigsten sind und was sie sich abseits von Titeln und Toren für das Saisonfinale wünschen.

Herbstgespräch mit Zickler und Aufhauser