Es kommt wieder Leben ins Trainingszentrum

Was vor dem Trainingsbeginn der Mannschaft noch so alles erledigt wird ...

IN ZWEI TAGEN TRUDELN DIE BURSCHEN AUS ALLER WELT WIEDER Im TRAININGSZENTRUM TAXHAM ein. DOCH BEVOR DORT DAS ERSTE MANNSCHAFTSTRAINING VOLLZOGEN WERDEN KANN, MUSS noch SO EINIGES VORHER PASSIEREN und vorbereitet werden …

Wenn Kapitän Alexander Walke & Co. am 8. Jänner 2018 um 16:00 Uhr ihr erstes Mannschaftstraining in Taxham haben, sollte bereits das gesamte Trainingszentrum wieder auf Vordermann gebracht, alle Geräte, Maschinen und Becken eingeschaltet, gereinigt und befüllt worden sein und die Mannschaftskabine fertig eingerichtet mit frischen Kleidungsstücken unserer Jungs sowie Obst und Getränken sein. Damit sich unser Team gleich von der ersten Minute an auf das Wichtigste in einem Fußballklub, nämlich das Sportliche – ihr Training –, konzentrieren kann.

Deshalb gibt es so einige gute Seelen beim FC Red Bull Salzburg, die sich um diese Tätigkeitsbereiche im Hintergrund mit vollster Leidenschaft kümmern.

So beginnen die Arbeitstage unserer Zeugwarte, Greenkeeper, des Facility Managers und des Mannschaftskochs bereits am Wochenende vor dem Trainingsstart, um alles noch rechtzeitig in die Gänge zu bringen.

Über die Winterpause ist unsere Kabine komplett leer. Viele Spieler nehmen ihre Sachen mit nach Hause und lassen nur die Basics im Spielerschrank. Somit kann alles komplett gereinigt und die Schränke zum Frühjahrsstart wieder mit frisch gewaschenen, nach Nummern und Teil sortierten, Garnituren befüllt werden. Wichtig ist nämlich, dass für jeden Spieler die gesamten Sets zum Trainingsstart vorbereitet sind und kein Teil fehlt.

Habt ihr beispielsweise gewusst, dass unsere Zeugwarte es schaffen, nach einem Training innerhalb von drei Stunden alle angeschwitzten Trainingsklamotten unserer Jungs wieder tipptopp gewaschen, getrocknet, zusammengelegt und nach Nummer sortiert im jeweiligen Spielerabteil im Schrank zu hinterlegen. Dabei helfen natürlich große Waschmaschinen und Trockner, doch diese Unmenge an Schmutzwäsche in so kurzer Zeit zu bewältigen, ist trotzdem mehr als bemerkenswert.

Unsere Zeugwarte wissen, wie wichtig ihre Tätigkeit beim Verein ist. Man sollte diese keinesfalls unterschätzen, denn das Wohlfühlen in der Trainings- und Spielkleidung ist essentiell, um seine beste Performance auf den Platz zu bringen. Genau deshalb freut es unsere Zeugwarte, Facility Manager, Greenkeeper und unseren Mannschaftskoch umso mehr, wenn unsere Burschen sportliche Erfolge feiern. So werden im Waschraum unserer Zeugwarte einige Erinnerungen wachgerufen, wenn man an die Wände blickt, wo alle Trikots und Wimpel von ganz besonderen Momenten verewigt wurden.