Erstes Heimspiel der Saison 2017/18 in der Red Bull Arena

Zum Heimstart der Tipico Bundesliga 2017/18 erwartet uns ein besonderes Duell, denn für die Mannschaft von Trainer Marco Rose geht es Morgen am Samstag, den 29. Juli 2017, ab 16:00 Uhr in der Red Bull Arena gegen den Aufsteiger und aktuellen Tabellenführer LASK. Das Spiel wird von Schiedsrichter Julian Weinberger geleitet, der bei seinem ersten Einsatz in dieser Saison auch erstmals ein Duell dieser beiden Teams leitet.

Im Kalenderjahr 2017 mussten wir uns noch in keinem einzigen Heimspiel in der Tipico Bundesliga geschlagen geben und haben sieben dieser acht Heimspiele in diesem Kalenderjahr sogar zu null gewinnen können. Vier Siege und ein Unentschieden stehen für uns zum Start der neuen Saison bereits zu Buche, und in dieser Tonart darf es ruhig weitergehen.

Pressekonferenz vor LASK

Willkommen zurück in der Bundesliga

Der LASK ist nach sechs Jahren Pause wieder in der höchsten Spielklasse angekommen, konnte zum Start mit einem 3:0-Erfolg über die Admira überraschen und gleich die Tabellenführung übernehmen. Ein großartiges Signal auch dahingehend, dass der geschichtsträchtige Klub aus Oberösterreich die Bundesliga in der kommenden Saison bereichern wird und mit Sicherheit für die eine oder andere positive Überraschung sorgen wird. Umso schöner, dass wir den Aufsteiger gleich als ersten Gast in der Red Bull Arena begrüßen dürfen. Das letzte Duell der beiden Teams fand am 26. Oktober 2011 statt. Der FC Red Bull Salzburg gewann im damaligen ÖFB-Cup-Achtelfinale mit 2:1. Das letzte Bundesliga-Duell (09.04.2011) ging allerdings an den LASK (0:1).

Marco Rose:

Das 3:0 gegen Admira war eine klare Ansage. LASK ist für mich kein klassischer Aufsteiger. Sie verfügen über eine Mannschaft, die schon längere Zeit in dieser Konstellation zusammenspielt, haben also ein eingespieltes Team mit etlichen Spielern mit Bundesliga-Erfahrung. Und wir müssen auch bei Standardsituationen ganz besonders aufpassen. Wir treffen auf eine Mannschaft mit Ambitionen und sind gewarnt. Unser Augenmerk liegt vor allem auf unserem Spiel, auf Dingen, die wir besser machen und entwickeln wollen.

Bei Standards gefährlich

Die Mannschaft von Oliver Glasner ist bereit für die Bundesliga und wird sich auch im Duell gegen den Serienmeister und amtierenden Double-Gewinner nicht verstecken. Im Gegenteil, denn die Linzer haben viel Qualität in der Mannschaft und mit Emmanuel Pogatetz auch einen prominenten Neuzugang in ihren Reihen, der mit seiner Erfahrung der Mannschaft sicher helfen kann. Der ehemalige österreichische Nationalteamspieler trägt seinen Beinamen „Mad Dog“ nicht umsonst und hat sich seinen außergewöhnlichen Ruf in der Premier League jahrelang hart erarbeitet. Abgesehen von ihrem berühmt-berüchtigten Innenverteidiger verfügen die Linzer aber auch über eine gut eingespielte Mannschaft, die ihrerseits ebenfalls sehr aggressiv gegen den Ball arbeitet. Auch wenn die Vorbereitung auf den kommenden Gegner erst heute im Detail ausgearbeitet wird, wissen der Trainer und seine Mannschaft bereits, was uns erwartet.

Reinhold Yabo:

Nach dem ersten Spiel haben die Linzer schon Selbstbewusstsein intus. Ich glaube aber, dass es für jeden Gegner in der Liga etwas Besonderes ist, gegen Red Bull Salzburg zu spielen. Ich erwarte, dass wir auf eine Mannschaft treffen werden, die alles in die Waagschale werfen wird, die bissig sein wird und mit Sicherheit über Standards versuchen wird, torgefährlich zu werden. Für uns wird es heißen, da wirklich dagegenzuhalten und unser Spiel durchzuziehen.

Personalsituation

Nicht einsatzbereit sind Samuel Tetteh (Knie), Xaver Schlager (Sprunggelenk) und David Atanga (Mittelfuß). Valentino Lazaro fehlt aufgrund einer Sprunggelenksverletzung. Der Einsatz von Reinhold Yabo (Knöchelblessur) ist fraglich.

Die letzten Bundesligaspiele gegen den LASK

01.03.2009    LASK – FC Red Bull Salzburg    0:3
16.05.2009    FC Red Bull Salzburg – LASK    2:1
01.08.2009    FC Red Bull Salzburg – LASK    3:2

28.10.2009    LASK – FC Red Bull Salzburg    0:0
21.02.2010    FC Red Bull Salzburg – LASK    3:0
18.04.2010    LASK – FC Red Bull Salzburg    0:0
11.09.2010    FC Red Bull Salzburg – LASK    0:0
27.11.2010    LASK – FC Red Bull Salzburg    1:2
03.04.2011    LASK – FC Red Bull Salzburg    1:1
09.04.2011    FC Red Bull Salzburg – LASK    0:1

Das neue Business-Angebot in der Red Bull Arena

Wie bereits einige von euch bemerkt haben, hat sich in der Sommerpause in der Red Bull Arena wieder einiges verändert. Was sofort ins Auge springt, ist, dass die Business-Tribüne auf der Westseite der Red Bull Arena neuerdings mit neuen, roten, ledergepolsterten Sitzen ausgestattet wurde. Zwar hat sich die Anzahl der Sitzplätze für unsere Business-Kunden dadurch etwas reduziert, dafür aber sind die Sitzplätze jetzt viel komfortabler.

Auch die Wünsche und Anregungen unserer treuen und langjährigen Business-Partner haben wir angepasst und unser Leistungsangebot dementsprechend erweitert und optimiert. Beispielsweise wurde auch das Platzangebot im VIP-Zelt erweitert und unsere Gäste haben nun eigene reservierte Tische zur Verfügung.

Vielleicht wollt auch ihr mal einen Spieltag in der Red Bull Arena als VIP-Gast erleben?!

Alle Informationen zu unseren weiteren Business-Angeboten findet ihr unter: BUSINESS-ANGEBOTE