19 Teams kämpften um Prestigeduell

Der FC Red Bull Salzburg und Raiffeisen Salzburg haben gemeinsam die beste Hobby-Fußballmannschaft Salzburgs gesucht und mit dem heutigen Tag auch gefunden. Der Sieger der diesjährigen Stierwoscha Trophy heißt Junge Römer und darf somit gegen die Kampfmannschaft der Roten Bullen in einem Testspiel antreten.

Bei sehr launischem und damit klassischem Fußballwetter wurde das Turnier in der Red Bull Akademie Liefering gespielt. Es gab vier Gruppen, pro Gruppe konnten sich jeweils die beiden Erstplatzierten für das Viertelfinale qualifizieren und spielten dann im K.-o.-Modus um den Turniersieg. Im Finale setzten sich die Jungen Römer gegen HV TPD Stainz mit 2:0 durch.

Fair geht vor

Wie schon in den letzten Jahren Usus, ermöglicht das Siegerteam auch dem zweiten Finalisten ein Aufeinandertreffen mit dem FC Red Bull Salzburg. Somit darf jede Mannschaft eine Halbzeit auflaufen – eine faire Geste. 

Der Termin für dieses exklusive Testspiel gegen die Roten Bullen wird noch bekannt gegeben.
 

Alexander Walke:

Im Namen der gesamten Mannschaft gratulieren wir den „Jungen Römern“ zum Sieg und freuen uns schon sehr auf das direkte Duell gegen die diesjährigen Stierwoscha-Gewinner. Wir konnten uns aufgrund des Trainingslagers in diesem Jahr leider nicht selbst von der Qualität unserer Gegner überzeugen, aber wir haben schon gehört, dass es wieder ein großartiges Turnier mit vielen spannenden Duellen war.