25-jähriger Brasilianer unterschreibt Vertrag bis Sommer 2022 | Erstes exklusives Interview mit Rückkehrer Andre Ramalho

ANDRE RAMALHO KEHRT ZUM FC RED BULL SALZBURG ZURÜCK

Der 25-jährige Innenverteidiger kommt von Bayer 04 Leverkusen wieder zu unserem Klub FC Red Bull Salzburg und unterschreibt einen langfristigen Vertrag, der bis zum 31. Mai 2022 läuft.

99 Einsätze und vier Titel

Der Brasilianer spielte bereits von Jänner 2011 bis zum Sommer 2015 in Salzburg, von wo aus ihm auch der Sprung in die deutsche Bundesliga gelang.

Mit uns gewann Ramalho u. a. zwei Meister- und zwei Cuptitel (jeweils 2013/14 bzw. 2014/15).

Sein bislang letztes Spiel im Dress der Roten Bullen absolvierte er am 03. Juli 2015 beim Cupfinal-Erfolg gegen Austria Wien (2:0). Aktuell hält der 1,82 m große Defensivspieler bei 99 Einsätzen (9 Tore) für unseren Verein FC Red Bull Salzburg.

In Deutschland kam Andre Ramalho seither für Bayer Leverkusen und FSV Mainz auf 48 Einsätze in Bundesliga, DFB-Cup, Champions League und Europa League.

Sportdirektor Christoph Freund freut sich auf den Rückkehrer:

Andre Ramalho ist ja bei uns groß geworden, es ist also eine Art Heimkehr. Wir haben ihn damals als Nachwuchsspieler verpflichtet und auch seinen weiteren Weg in Deutschland genau verfolgt. Wir haben ihn zurückgeholt, weil wir von seinen sportlichen und menschlichen Qualitäten überzeugt sind, und er das Zeug hat, zu einem absoluten Führungsspieler in unserem Team zu werden.

André Ramalho ist zurück

EXKLUSIVES INTERVIEW MIT ANDRE RAMALHO

Er hat ein Strahlen in den Augen wie früher, und ganz Salzburg freut sich, dass er wieder hier ist. Da kann es sich nur um jemand ganz Besonderes handeln – Andre Ramalho. Ein Spieler, der jedem Einzelnen in Salzburg in Erinnerung blieb – und das nur positiv!

Du bist mit 18 Jahren nach Salzburg gekommen und hast dich hier sehr gut entwickelt. Mittlerweile hast du auch in der deutschen Bundesliga gespielt. Was schätzt du an der Ausbildung eines Fußballspielers hier in der Red Bull Akademie?

Wie der FC Red Bull Salzburg mit jungen Spielern umgeht, ist super! Junge Spieler haben hier ihre Chance, sich zu beweisen, und diese Möglichkeit ist extrem wichtig für junge Menschen – vor allem für Fußballer. Das ist extrem toll an diesem Verein und an der Philosophie des FC Red Bull Salzburg generell. Denn die Umstellung von den Nachwuchsteams zu den Profiteams ist auch deshalb leichter.

Du hast fast 4 1/2 Jahre in Österreich gelebt. Somit kennst du die Umgebung gut. Worauf oder auf wen freust du dich am meisten?

In Salzburg zu sein, ist für mich wie nach Hause zu kommen. Ich habe noch viele Freunde hier und fühle mich wie in meiner zweiten Heimat. Alle freuen sich über meine Ankunft, das tut gut! Auf was ich mich zudem noch freue, ist Kaiserschmarren – den liebe ich! Und vor allem die Landschaft hier in Salzburg mit den Bergen und Seen, das ist schon was ganz Besonderes!

Was sind die wichtigsten Erfahrungen, die du in der deutschen Bundesliga gemacht hast und nicht missen möchtest?

Ich bin froh, in der deutschen Bundesliga gespielt zu haben. Ich habe viele Erfahrungen gesammelt. Auch bin ich stolz darauf, mein erstes Champions League-Spiel gemacht zu haben. Aber natürlich habe ich gehofft, vor Ort auch etwas mehr zu spielen.

Kommen deine Freundin und dein Hund auch mit zu uns?

Natürlich! Wir alle freuen uns schon sehr. Wir sind bis jetzt überall gemeinsam hingegangen, und das machen wir auch weiterhin so.

Aktuell hältst du bei 99 Einsätzen für unseren Klub und 9 Toren. Welche Ziele hast du persönlich noch in Salzburg?

Mit dem FC Red Bull Salzburg verbinde ich nur positive Erinnerungen. Ich habe viel Erfahrung in der deutschen Bundesliga gesammelt und freue mich jetzt, hier in Salzburg mein 100. Spiel zu machen. Meine Ziele sind, mit dem Team beide Titel zu holen und auch in der Europa League noch sehr weit zu kommen, obwohl es gegen Real Sociedad sicher nicht leicht wird.

WILLKOMMEN ZURÜCK, ANDRE!