2:0-Sieg über Deutschland reicht jedoch nicht für Aufstieg

Damit haben wohl die Wenigsten gerechnet. Südkorea besiegt Deutschland im letzten Gruppenspiel nicht unverdient mit 2:0 und wirft damit den Titelverteidiger aus dem Bewerb. Das Abenteuer in Russland ist für Hee Chan Hwang und sein Heimatland leider trotzdem vorbei, wenngleich man um eine unglaubliche Erfahrung reicher ist! Nach zwei bitteren Niederlagen gegen Schweden (0:1) und Mexiko (1:2) reichte der heutige Sieg nicht für den Aufstieg ins Achtelfinale. Für Hee Chan persönlich verlief die Partie jedoch nicht ganz so glücklich. Nachdem er in der 56. Minute von der Bank zum Einsatz gekommen war, musste er nach 79 Minuten wieder einem defensiveren Mitspieler weichen. Ob es sich dabei um einen taktischen oder verletzungsbedingten Wechsel handelte, blieb offen. Die ersten beiden Begegnungen spielte Hee Chan noch jeweils durch. Mit Duje Caleta-Car, der beim gestrigen 2:1-Sieg der Kroaten gegen Island sein WM-Debüt feierte, bleibt jedoch noch ein Roter Bulle bei der WM dabei. Kroatien trifft am Sonntag im Achtelfinale auf Dänemark (Anpfiff 20:00 Uhr).