Viertes Cup-Auswärtsmatch in Serie beim Tabellensechsten der 2. Liga

Drei Tage nach dem Auftakt in der Europa League geht es für uns im nächsten Bewerb weiter. Im Viertelfinale des UNIQA ÖFB Cups treffen wir morgen auf den SC Wiener Neustadt (Wiener Neustädter Stadion, 15:00 Uhr, live auf ORF Sport+).

Nach dem Aufeinandertreffen mit Austria Lustenau in der Runde davor muss das Team von Marco Rose erneut zu einem Zweitligisten. Und es wird auch dieses Mal nichts geschenkt geben, wie unser Coach weiß:

Auch unser zweites Pflichtspiel ist ein K.-o.-Spiel. Deshalb brauchen wir wieder volle Konzentration, volle Power und auch Geduld. Was zählt, ist einzig und allein der Aufstieg, das ist unser klares Ziel. Wir waren zuletzt fünf Mal im Finale und haben den Cup vier Mal gewonnen. Das zeigt, wie ernst wir diesen Bewerb nehmen.

Routiniers beim Zweitligisten

Die Niederösterreicher liegen in der 2. Liga auf Tabellenrang 6 und haben erst 17 Gegentreffer erhalten, verfügen also über eine stabile Defensive. Mit Alberto Prada, Hamdi Salihi oder Roman Kienast steckt auch viel Routine im Kader des SC Wiener Neustadt.

Alles Gründe zur Vorsicht, wie Xaver Schlager meint:

Im Zuge der Vorbereitung auf das Match haben wir schon gesehen, dass wir zu einer bissigen und spielerisch durchaus guten Mannschaft müssen. Da müssen wir dagegenhalten, brauchen eine gute und aggressive Leistung.
 

Personelles

Jasper van der Werff fehlt aufgrund seiner Knieverletzung.
 

Sonstige Cup-Informationen

Klubs im Cup-Bewerb

100 Jahre nach dem ersten ÖFB Cup-Finale haben in der Saison 2018/19 noch acht Vereine die Chance auf den Titel UNIQA ÖFB Cup-Sieger 2019. Der GAK 1902 ist der letzte im Bewerb verbliebene Verein aus den Landesverbänden, der SC Wiener Neustadt vertritt die 2. Liga. Die tipico Bundesliga stellt noch sechs Klubs im Teilnehmerfeld.

Weitere Termine

Halbfinale am 02./03. April 2019
Finale am 1. Mai 2019 (Generali-Arena)

Auslosung der Halbfinal-Duelle

Die Auslosung des UNIQA ÖFB Cup-Semifinales findet morgen direkt nach dem Viertelfinale SK Rapid – TSV Prolactal Hartberg im Allianz Stadion statt. ÖFB U21-Teamchef Werner Gregoritsch wird die Ziehung vornehmen.