Interessante Zahlen, Daten und Fakten zur 21. Runde in der Tipico Bundesliga

Mit dem torlosen Remis haben wir zwar den Uralt-Rekord von Wacker Innsbruck an ungeschlagenen Liga-Heimspielen in Folge eingestellt, der Vorsprung auf den ersten Verfolger in der Tabelle schrumpfte jedoch auf neun Punkte.

Dabei haben unsere Burschen das Spiel dominiert und waren über weite Strecken auch die bessere Mannschaft, taten sich allerdings trotz knapp 75 % Ballbesitz in Hälfte eins im Spielaufbau relativ schwer. Dennoch fanden wir einige aussichtsreiche Chancen vor, agierten vor dem Tor jedoch leider zu wenig effizient. Takumi Minamino beispielsweise – der an vier von sechs Torschüssen vor der Pause beteiligt war – zeigte sich zwar stets bemüht, scheiterte bei seiner besten Möglichkeit kurz vor dem Halbzeitpfiff aber am Außennetz. Zudem war augenscheinlich die Niederlage gegen SSC Napoli doch nicht ganz spurlos an uns vorübergegangen, und so fehlte in der Defensive etwas die Stabilität, wodurch der SK Sturm ebenfalls zu der einen oder anderen Möglichkeit kam.

In der zweiten Hälfte konnten wir uns dann zweikampftechnisch verbessern und uns so über 90 Minuten ein deutliches Übergewicht an Torschüssen erarbeiten (13:6). Aber auch hier vergaben wir einige Chancen zu leichtfertig. Negativer Höhepunkt dabei: der in der 73. Spielminute vergebene Elfmeter von Munas Dabbur, der den Ball über die Querlatte lupfte. Und auch wenn es schlussendlich nicht zum Sieg gereicht hat, war dies das sage und schreibe 39.(!) Liga-Heimspiel ohne Niederlage in Folge. Damit stellen Kapitän Andreas Ulmer & Co. den fast 35 Jahre alten Bundesliga-Rekord von Wacker Innsbruck ein, die von März 1982 bis September 1984 in ebenso vielen Bundesliga-Heimspielen en suite nie als Verlierer vom Platz gingen.

Trotz allem in besonderer Erinnerung wird dieses Spiel sicherlich unserem Trainer Marco Rose bleiben. Er bestritt nämlich gestern sein 100. Pflichtspiel für unseren Verein und ist damit der erste Trainer seit 2005, der diese Marke erreicht. In seinen knapp zwei Jahren als Cheftrainer kann er zudem auf eine wirklich außergewöhnliche Bilanz zurückblicken: 70 Siege, nur 9 Niederlagen und in Heimspielen nach wie vor ungeschlagen!

BL-21: RBS vs. STU