#WirSindZukunft

Auch heuer dürfen wir uns wieder über die vielversprechende Nachwuchsarbeit in der Red Bull Fußball-Akademie freuen.

In Summe haben sich vier Teams den Meistertitel 2017/18 gesichert!

U16

Die U16 beendete eine beeindruckende Saison mit dem 20. Dreier und kürte sich souverän zum Meister, verteidigte somit den Titel vom letzten Jahr. Gegen einen gut formierten Gegner tat man sich lange schwer, ging aber nach knapp einer halben Stunde nach Böckle-Flanke verdient durch Chikwubuike Adamu in Führung. Auch in Unterzahl nach Dogan-Ausschluss war die Mannschaft von Alexander Schmidt dominant und kontrollierte die Partie. Es war erneut Chikwubuike Adamu, der mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung sorgte. Somit feierte die U16 einen verdienten 2:0-Sieg gegen die AKA Burgenland und beendete die Saison mit stolzen 60 Punkten überlegen vor dem Tabellenzweiten, der Wiener Austria (43 Punkte), auf Platz eins.

U15

Die U15 konnte das letzte noch ausstehende Spiel gegen die AKA Burgenland souverän gewinnen und setzte sich in einem äußerst knappen Titelrennen gegen Sturm Graz durch. Somit konnte der Titel aus den letzten Jahren erneut verteidigt werden. Mit 74 erzielten Treffern stellte man auch die beste Offensive der Liga. Die Mannschaft von Dominik Probst hatte von Beginn an alles im Griff und ließ die Burgenländer kaum aufkommen. Die Führung durch Eduard Haas war Mitte der ersten Spielhälfte mehr als verdient und fiel in einer wichtigen Phase, in der die Hausherren besser ins Spiel kamen und zwei Mal am Salzburg-Torhüter scheiterten. In Durchgang zwei ließ man die Burgenländer kaum mehr aus ihrer Hälfte, schnürte sie regelrecht ein und machte mit dem zweiten Treffer durch Mohammad Sadeqi den Deckel drauf. Nach einem Einwurf setzte sich der Offensivspieler klasse durch und traf ansatzlos zur Entscheidung. Somit beendete die U15 die ÖFB Jugendliga mit 56 Zählern auf Tabellenplatz eins, dicht gefolgt von Sturm Graz mit 55 Punkten.

U11

Die U11 spielte daheim gegen SV Wals-Grünau U12 und hat die Saison 2017/2018 somit mit einem hochverdienten 8:0-Heimsieg beendet. In 20 Spielen fuhren die Burschen sagenhafte 20 Siege und sensationelle 239 erzielte Tore bei keinem einzigen Gegentreffer ein. Sie sind somit nicht ohne Grund unter ihren Altersgenossen als „MENTALITÄTSMONSTER“ bekannt und gefürchtet. Sogar die ersten sechs Plätze in der Torschützenliste wurden von Spielern der U11 belegt!

Das gesamte U11-Team ist extrem stolz auf den offensiven Kombinationsfußball, den die Mannschaft in dieser Saison gespielt hat, und auf den enormen Teamgeist, der sie zu diesem Erfolg gebracht hat.

U10

Im letzten Meisterschaftsspiel der Saison wurden auch gegen den SV Grödig keine Punkte liegen gelassen. Extrem motiviert gingen die Jungbullen der U10 in die Partie. Nach anfänglichen Schwierigkeiten auf einem nassen Kunstrasen fanden sie aber immer besser ins Spiel. Zur Halbzeit führte die U10 völlig verdient mit 3:0. Torhungrig starteten sie auch in den zweiten Durchgang und erspielten sich etliche Chancen. Nach 60 Minuten ging die Mannschaft mit einem 9:0-Sieg vom Platz, der auch höher hätte ausfallen können. Gratulation zu einer ungeschlagenen Saison ohne Punktverlust!

Wir gratulieren allen Mannschaften herzlichst und freuen uns mit den einzelnen Trainerteams!