Start Mannschaftstraining, Trainingslager, Spieltermine

29 Tage nach dem letzten Bundesliga-Spiel der vergangenen Saison starteten unsere Burschen heute als letztes der zwölf Bundesliga-Teams in die Vorbereitung auf das neue Spieljahr.

Nach kräfteraubenden 62 Pflichtspielen in der vergangenen Saison hat Trainer Marco Rose seiner Mannschaft vier Wochen Trainingspause gegönnt, in der allerdings auch ein umfassendes Heimtrainingsprogramm absolviert wurde.

Rose erklärt dazu:

Nach dem intensiven Jahr war es für uns enorm wichtig, dass wir ein wenig Abstand gewinnen und gut regenerieren konnten. So können wir wieder frisch und voller Lust in die Vorbereitung auf die neue Saison gehen, in der wir wieder große Aufgaben vor uns haben. Ich freue mich, wieder hier zu sein und habe das Gefühl, dass sich die Jungs auch freuen. Jetzt geht’s wieder los und wir fangen wieder an zu arbeiten.

Auch Zlatko Junuzovic sprüht vor Vorfreude:

Ich freue mich schon richtig, wieder auf dem Rasen zu sein. Jetzt habe ich die Jungs kennengelernt und alle sind locker drauf. Für mich ist es aufregend, es ist fast schon wie am ersten Schultag. Die Vorbereitung wird sicher intensiv werden. Der Fokus liegt darauf, sich gut vorzubereiten und dass wir fit sind, damit wir marschieren können. Es wird wichtig sein, dass wir vom Start weg da sind und gleich bereit sind.

Trainingsauftakt Saison 18/19

Neuzugänge beim ersten Training

Neben Zlatko Junuzovic trainierten heute auch die weiteren Neuzugänge Kilian Ludewig und Jasper van der Werff erstmals mit ihren neuen Teamkollegen. Ebenfalls im Einsatz waren die Rückkehrer Mathias Honsak, Smail Prevljak und Masaya Okugawa. Mit Philipp Köhn (Tormann, RB Leipzig) war zudem auch ein Trainingsgast dabei.

Teamspieler starten später

Die österreichischen A-Teamspieler Stefan Lainer, Xaver Schlager und Cican Stankovic haben nach dem Nationalteamlehrgang noch Regenerationspause und sind ab 1. Juli im Trainingslager in Bramberg wieder mit dabei. Ab diesem Zeitpunkt trainieren auch Munas Dabbur und Dominik Szoboszlai (beide nach Meisterschaftsende noch bei ihren Nationalmannschaften) wieder mit.

Die Rückkehr der beiden WM-Teilnehmer Duje Caleta-Car und Hee Chan Hwang ins Mannschaftstraining ist vom Abschneiden ihrer Nationalteams in Russland abhängig.

Nicht in Taxham mit dabei ist Patrick Farkas, der nach seiner Kreuzbandoperation aber schon längst individuell trainiert und dessen Genesung gute Fortschritte macht.

Weitere Vorbereitungstermine

Die Vorbereitungsphase dauert diesmal insgesamt 29 Tage, während es in der Saison 2017/18 23 Tage waren. Aber wie schon im vergangenen Jahr sind auch diesmal wieder fünf Testspiele und ein Trainingslager (Bramberg/Wildkogel) geplant, ehe es mit dem ersten Pflichtspiel am 21./22. Juli (UNIQA ÖFB Cup) losgeht.

Vor dem ersten internationalen Auftritt in der Qualifikation zur UEFA Champions League stehen insgesamt drei Bewerbsspiele auf dem Programm.

Die Termine der Vorbereitung

29. Juni, 18:30 Uhr: Testspiel gg. SV Seekirchen (Seekirchen)
30. Juni bis 07. Juli: Trainingslager Wildkogel Ressorts in Bramberg
04. Juli, 18:30 Uhr: Testspiel gg. FK Ufa (Matrei)
05. Juli, 13:00 Uhr: Pressekonferenz (Wildkogel Ressorts)
07. Juli, 16:00 Uhr: Testspiel gg. FK Jablonec (Bramberg)
14. Juli, 11:00 Uhr: Testspiel gg. Stade Rennes (Akademie Liefering)
14. Juli, 13:00 Uhr: Tag der offenen Tür (Red Bull Arena)
25. Juli: Testspiel (Ort und Gegner noch offen)

21./22. Juli: 1. Runde UNIQA ÖFB Cup
29. Juli: 1. Runde BL: FC Red Bull Salzburg – LASK
04. August: 2. Runde BL: SV Mattersburg – FC Red Bull Salzburg
07./08. August: 3. Quali-Runde UEFA Champions League/Hinspiel
11. August: 3. Runde BL: FC Red Bull Salzburg – Austria Wien
14. August: 3. Quali-Runde UEFA Champions League/Rückspiel