Stefan Lainer schildert uns jeden Tag seine Eindrücke aus dem Trainingslager

Servus zusammen!

Ich melde mich heute das letzte Mal aus unserem Trainingslager in Portugal, da morgen Vormittag für uns bereits wieder die Rückreise nach Salzburg ansteht!

Heute begannen wir den Tag mit einem etwas späteren Frühstück. Danach ging es zu unserem letzten Testspiel im Trainingslager gegen Beijing Guoan, der Mannschaft von Ex-Coach Roger Schmidt. Gespielt haben wir in einem Stadion in Faro, welches extra für die Euro 2004 gebaut wurde. Das war schon beeindruckend, in einer solchen Spielstätte zu spielen. Die Ränge waren natürlich leer, aber trotzdem hatte das Ganze schon etwas von einem Pflichtspiel. Was uns hier gegen den chinesischen Cup-Sieger erwartet, haben wir vorab nicht wirklich genau gewusst. Es stellte sich dann aber rasch heraus, dass die Mannschaft individuelle Klasse hatte, gerade in der Offensive. Allerdings haben sie es nicht über die ganzen 90 Minuten auf den Platz gebracht. Wir sind von Minute zu Minute immer besser ins Spiel gekommen, haben mit Fortdauer die Überhand bekommen und dann letztendlich verdient 2:0 gewonnen. Gerade die letzten 30 bis 40 Minuten haben wir komplett dominiert. So war das ein sehr guter Abschluss für uns.

Nach dem Spiel ging es direkt zurück ins Hotel, wo bereits eine kleine Jause auf uns wartete. Danach mussten wir unsere Trainingssachen bei unserem Zeugwart Hakan abgeben – das hatte dann schon etwas von einer Abreise. Allerdings reisen wir erst morgen ab. Heute Abend steht noch unser Mannschaftsabend an, wo wir gemeinsam essen gehen werden. Darauf freuen wir uns schon sehr.

Morgen Vormittag werden wir dann wirklich endgültig die Koffer packen, bevor es zum gemeinsamen Frühstück und um 11:00 Uhr Richtung Flughafen geht.

Ja, liebe Fans, das war’s an dieser Stelle von mir. Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder. Spätestens jedoch beim UEFA Europa League-Heimspiel am 21. Februar gegen Club Brugge.

Liebe Grüße nach Salzburg!
Euer Stefan