Ray Yabo schildert uns jeden Tag seine Eindrücke aus dem Trainingslager

Hi Leute!

Hier bin ich wieder. Das Trainingslager ist in vollem Gange. Bei immer wiederkehrendem Regen hatten wir heute ein für mich optimales Fußballwetter hier in Bramberg. Zum einen herrscht nämlich eine bessere Luft und zum anderen läuft die Kugel, wenn der Rasen feucht ist, gleich besser. Am Vormittag stand für uns die erste konditionslastige Athletikeinheit an, bei der wir einen Mix aus unterschiedlichen Stationen bewältigen mussten. Dabei ging es sowohl um Mobilität als auch um ein Präventionstraining gegen Verletzungen. Die Athletikeinheiten sind immer kurze, knackige Einheiten, die sich aber schnell bemerkbar machen und dir das Gefühl geben, etwas Gutes getan zu haben.

Am Nachmittag hatten wir wieder eine mannschaftstaktische Einheit, die sehr spielnahe gestaltet wurde. Man merkt im Training, dass das System, welches wir uns neben der Raute zu erarbeiten versuchen, in den Spielern arbeitet. Manchmal wird deshalb diskutiert und ein Stück weit gehadert, wenn gewisse Abläufe noch nicht stimmen. Das ist aber auch normal und gut in dieser Phase. Man sieht, dass sich alle intensiv damit auseinandersetzen und selbst mitdenken. Der Trainer ist auch immer offen für Anregungen von uns und so können wir in der nächsten Saison variabler agieren.

Morgen erwartet uns dann mit dem Spiel gegen FK Ufa ein richtiger Test. Das Mannschaftstraining war – wie bereits erwähnt – deshalb schon auf diese  Partie ausgerichtet. Testspiele sind dazu da, Dinge zu probieren und zu festigen und als Ausgleich zum Trainingsalltag immer schön. Wir freuen uns deshalb darauf, wollen eine gute Leistung zeigen und natürlich gesund bleiben.

Soweit zum heutigen Tag. Grüße aus dem Pinzgau!

Euer Ray