Stefan Lainer schildert uns jeden Tag seine Eindrücke aus dem Trainingslager

Servus zusammen!

Ich war heute leider gesundheitlich nicht ganz fit. Deshalb meinte Marco Rose zu mir, dass es keinen Sinn machen würde, wenn ich beide Trainingseinheiten absolviere und stattdessen lieber darauf achten sollte, wieder 100 % fit zu werden. Diesem Rat bin ich natürlich gefolgt und habe mich nach dem Frühstück, während meine Kollegen am Vormittag beim Athletiktraining und in der Kraftkammer geschwitzt haben, nochmals eine Stunde hingelegt. Von unserem Koch Tobi hab ich einen Ingwertee bekommen. Dieser war, wie ich ihn von zu Hause gewohnt bin, mit frisch gepressten Orangen, Zitronen und Honig zubereitet. Danach fühlte ich mich gleich schon etwas besser.

Am Nachmittag bin ich dann wieder beim Training dabei gewesen. Hier hab ich aber nicht das volle Programm mitgemacht, sondern mich nur aufgewärmt und etwas Hösche zum Anschwitzen mitgespielt. Auch wenn ich mich dabei schon wieder besser gefühlt habe, war ich danach doch ein wenig erschöpft. Nach dem Abendessen hat mir Tobi nochmals einen Ingwertee gemacht, damit ich schnellstmöglich fit werde und morgen hoffentlich wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen kann. Den restlichen Abend haben Xaver und ich dann ein wenig Playstation gezockt und begonnen, Game of Thrones zu schauen. Da hier bald die neue Staffel kommt, werden wir uns jetzt mal alle aktuellen Folgen ansehen, um dann für die neuen gerüstet zu sein.

Das war's jetzt soweit von mir. Morgen steht dann eine Trainingseinheit am Vormittag am Programm und zusätzlich wird unser Teamfoto, das doch nicht wie geplant heute gemacht wurde, geshootet.

Liebe Grüße und bis morgen!
Euer Stefan