Social Hype

Rekordzahlen auf digitalen Kanälen in 2019/20

Wir sind angekommen. Angekommen auf der großen europäischen Bühne – und zwar auch virtuell! Die enorme Aufmerksamkeit hinsichtlich unserer ersten Teilnahme an der #KönigsCLasse machte sich ebenso digital bemerkbar. Der grandiose 6:2-Auftaktsieg gegen Genk ließ den Hype real werden und unsere Social Media-Kanäle von da an so richtig heiß laufen. Die Saison 2019/20 war für unseren Klub auf Facebook, Instagram & Co. die erfolgreichste überhaupt.

178.522.639 Fans wurden mit den knapp 10.000 veröffentlichten Inhalten in den verschiedenen sozialen Medien erreicht – das gab es noch nie. Allein das Kurzvideo mit dem Moment, als unsere Kugel in Gruppe E mit Liverpool FC und SSC Napoli gezogen wurde, ging viral und erreichte über eine Million User auf Facebook (hier eingebettet als Youtube-Video).

Toppen konnte das natürlich nur noch eines: die Halbzeitansprache von Jesse Marsch in Liverpool. Dieser exklusive Ausschnitt aus unserer Doku „JEDER.MANN – Des is Soizburg“ schlug national wie international hohe Wellen und erzielte unglaubliche 3,7 Millionen Views (hier geht's zu Episode 9).

Auf Platz zwei der erfolgreichsten Posts reiht sich ein mit einem Augenzwinkern versehener Tweet mit 2,8 Millionen Views ein. Als Takumi Minamino zum Liverpool FC wechselte, fragten wir „Who’s next?“ nach Sadio Mane, Naby Keita und nun Takumi Minamino, die allesamt bei uns in Salzburg ihre große Karriere begannen. Mit 42.000 Likes, 1.200 Kommentaren und 10.400 Retweets explodierte dieser Beitrag förmlich vor allem innerhalb der LFC-Community, in der viele ihre Wertschätzung unserem Klub gegenüber mit unzähligen Sympathiekundgebungen zum Ausdruck brachten.

Auf diese Weise verzeichneten wir mit unseren offiziellen Auftritten in den sozialen Medien in dieser Saison einen Spitzenwert von insgesamt 5.139.812 Interaktionen.

Hohe Reichweiten und Interaktionsraten gingen dabei auch mit einem immensen Follower-Anstieg einher. So konnten in diesem Zeitraum auf allen Hauptplattformen über 180.000 neue Fans dazugewonnen werden, was einem Wachstum von rund 35 Prozent entspricht. So können wir in Summe mittlerweile mehr als 700.000 virtuelle Fans vorweisen, wobei nicht nur eine regionale, sondern darüber hinaus eine breite internationale Zielgruppe erreicht wird. Dank jeweils eigener Twitter-Kanäle für englischsprachige, französischsprachige und japanischsprachige Zielgruppen weiß man ebenfalls im Ausland, was in Salzburg passiert.

Einen Boom erlebt zudem unser im Jänner gelaunchter TikTok-Kanal. Binnen kürzester Zeit fanden sich dort über 12.000 Follower ein, die regelmäßig auf Musik zugeschnittene Kurzvideos zu sehen bekommen.

Das Interesse an unserem Klub nimmt im Zuge der UEFA Champions League also neue Dimensionen an. Die digitalen Rekordzahlen, die alles bisher Dagewesene schlagen, beweisen das. Bring on 2020/21!

TikTok