Heute Nachmittag geht es ins Trainingslager

Ein letztes Training am Samstagvormittag stand im Trainingszentrum Taxham noch auf dem Plan, ehe sich unsere Burschen für acht Tage ins Trainingslager verabschieden.

Auf dem Weg nach Bramberg/Wildkogel macht der neu gebrandete Teambus aber noch bei einer Benefizgrillerei der Fanclubs in der Red Bull Arena halt, wo die 28 Spieler gemeinsam mit den Fans zu Mittag essen.

28 Spieler im neu gebrandeten Teambus

Danach geht es – so wie schon in der vergangenen Saison – ins Teamhotel „Das Bramberg“, von wo aus das Trainingsgelände in wenigen Minuten gemütlich per Mountainbike zu erreichen ist. Insgesamt stehen für Junuzovic, Ramalho, Ulmer & Co. bei diesem Camp (vom 29. Juni bis zum 06. Juli) elf Trainingseinheiten sowie zwei Testspiele auf dem Programm, die das Team für die Herbstsaison 2019/20 und die drei Bewerbe Tipico Bundesliga, UNIQA ÖFB Cup und UEFA Champions League fit machen sollen.

Team ab Montag vollzählig

Die Mannschaft von Jesse Marsch spielt ihr erstes Pflichtspiel als Cup-Titelverteidiger am 19. bis 21. Juli auswärts gegen SC/ESV Parndorf. Und bis zu diesem Auftakt sollen auch die Teamspieler, die spätestens am Montag wieder ins Training einsteigen werden, voll im Saft stehen.

Fehlen werden in Bramberg Diadie Samassekou und Sekou Koita, die mit Mali beim Afrika-Cup engagiert sind, sowie Alexander Walke, der seine Therapie nach der Fuß-OP in Salzburg absolvieren wird.

Weitere Programmpunkte der nächsten Tage:

Sa., 29. Juni um 18:00 Uhr: Autogrammstunde beim Dorffest in Bramberg
Mo., 01. Juli um 19:00 Uhr: Stammtisch mit Christoph Freund, Jesse Marsch und Fränky Schiemer (Sportplatz Bramberg)
Mi., 03. Juli um 18:30 Uhr: Testspiel gg. ZSKA Sofia (Saalfelden)
Sa., 06. Juli um 18:30 Uhr: Testspiel gg. FC Arsenal Tula (Mittersill)