Auszeichnungen für Patson Daka und Jesse Marsch

Spieler der Saison und Trainer der Saison

Nicht nur der Meisterteller geht (wieder) nach Salzburg! Auch die Bundesliga-Ehrungen 2020/21 für den „Besten Spieler“ und für den „Besten Trainer“ sind für unsere Akteure reserviert.

Die Präsidenten, Manager und Trainer der Tipico Bundesliga-Klubs haben Patson Daka und Jesse Marsch mit diesen besonderen Auszeichnungen bedacht.

Daka als Top-Torschütze und bester Spieler

Der 22-jährige Sambier hält in der Meisterschaft bei aktuell 27 Toren nach 27 Matches und ist damit (so gut wie sicher) Top-Torschütze der Bundesliga. Am Samstag erhält er nach dem Match gegen die WSG Tirol zusätzlich auch die Ehrung als „Bester Spieler“. Damit führt Daka die erfolgreiche Serie der Roten Bullen in dieser Reihe fort, waren doch vor ihm schon Dominik Szoboszlai (2019/20), Erling Haaland (2018/19), Konrad Laimer (2016/17), Naby Keita (2015/16) und Jonatan Soriano (2013/14, 2014/15) die Besten der Saison.

Daka freut sich sehr über diesen Titel:

Ich bin sehr stolz darüber und bedanke mich bei allen Präsidenten, Managern und Trainern der Klubs für diese Wahl. Mein größter Dank gilt aber meinen Mannschaftskollegen und dem Trainerteam, denen ich diese Ehrung widmen möchte.

Titelverteidiger Marsch

Jesse Marsch war schon vergangene Saison der „Beste Trainer“ der Österreichischen Fußball-Bundesliga und wurde von der Expertenjury auch 2020/21 wieder dazu gewählt. Der 47-jährige US-Amerikaner verlässt uns nach zwei Jahren als doppelter Double-Sieger bzw. zweifacher Trainer des Jahres.

Jesse Marsch erklärt dazu:

Ich habe schon so oft gesagt, dass ich Salzburg und Österreich mit so vielen schönen Erinnerungen verlassen werde. Diese Ehrung ist eine davon, und ich verdanke sie allen, mit denen ich beim FC Red Bull Salzburg zusammenarbeiten durfte. Es war eine unglaubliche Zeit.