Ein Jahr Corona

Fußball ohne Zuschauer unter der Lupe

Lockdown hin, Lockdown her, monatelang, die einen beginnen, Mandalas zu malen, die anderen töpfern, wir sammeln Fakten. Aber keine Sorge, nicht die nervigen aus Büchern für unnützes Wissen, wir halten es knackig. So kurz, dass wir nicht einmal vollständige Sätze verwenden. Wir kommunizieren in Zahlen, die verblüffen. Die neue Folge Dimensions widmet sich dem einjährigen Corona-Jubiläum in der Fußballwelt. Zahlen, die zeigen, dass es ohne euch Fans nicht dasselbe ist.

Tage seit dem letzten Spiel ohne Restriktionen: 367

Spiele vor Zuschauern seitdem: 10

Davon Heimspiele: 4

Spiele ohne Zuschauer: 36

Davon Heimspiele: 19

Größte Zuschauerzahl: 6.759 (Lok Moskau vs. FC Salzburg, RZD-Arena)

Erwartbare Zuschauer bei Heimspielen ohne Restriktionen im letzten Jahr: 336.000

Tatsächliche Zuschauerzahl: 10.500

Pressekonferenzen ohne anwesende Journalisten: 18

Anzahl der Corona-Tests pro Spieler: 104

Abnahme von Wortgefechten bei Spielen ohne Zuschauern: -5 %

Abnahme von Diskussionen bei Spielen ohne Zuschauern: -5 %

Emotionale Situationen mit dem Schiedsrichter: -14,2 %

Rückgang aller emotionalen Situationen im Spiel: -19,5 %

Rückgang der emotionalen Situationen in Minuten pro Spiel: 14:33 Minuten weniger

Anteil der Heimsiege mit Zuschauern (europäische Studie): 44,8 %

Anteil der Heimsiege ohne Zuschauer (europäische Studie): 41,6 %

Anteil der Heimsiege mit Zuschauern bei uns: 79 %

Anteil der Heimsiege ohne Zuschauer bei uns: 67 %

Die Zahlen zu emotionalen Spielsituationen stützen sich auf eine Studie von Leitner & Richlan (2021). Die Zahlen zu Heimsiegen in europäischen Bewerben sind einer Studie von Nielsen Gracenote (2020) entnommen.