UCL-Ticketupdate: Die Red Bull Arena füllt sich

Über 25.000 Tickets gegen Wolfsburg verkauft

Mit dem 2:1-Sieg gegen LOSC Lille konnten wir einen perfekten Heimauftakt in der UEFA Champions League feiern. Nun nehmen unsere Burschen den nächsten UCL-Kracher gegen den VfL Wolfsburg ins Visier und zählen dabei abermals auf eure Unterstützung in der Red Bull Arena!

Über 25.000 Karten wurden bereits verkauft, deshalb gilt: nicht warten und noch schnell die letzten Plätze sichern! Die Einzeltickets sind sowohl in unserem Online Ticket-Shop als auch im Ticketing & Service Center verfügbar.

Alle Informationen und Konditionen zu den Einzeltickets im geilsten Wettbewerb des Fußballs findet ihr hier:

Hier sind alle verbleibenden UCL-Spieltermine auf einen Blick:

SPIELTAG 3: Mi, 20. Oktober 2021, 18:45 Uhr
FC Salzburg vs. VfL Wolfsburg, Stadion Salzburg

SPIELTAG 4: Di, 02. November 2021, 18:45 Uhr
VfL Wolfsburg vs. FC Salzburg, Stadion Wolfsburg

SPIELTAG 5: Di, 23. November 2021, 21:00 Uhr
OSC Lille vs. FC Salzburg, Stade Pierre-Mauroy

SPIELTAG 6: Mi, 08. Dezember 2021, 21:00 Uhr
FC Salzburg vs. FC Sevilla, Stadion Salzburg

Unsere Gegner

OSC Lille (FRA/Topf 1)

Stadion: Stade Pierre-Mauroy
Trainer: Jocelyn Gourvennec
Allgemeines: Der aktuelle französische Meister hat in der vergangenen Meisterschaft den Top-Favoriten PSG hinter sich gelassen und liegt in der neuen Saison nach neun Spielen auf Platz acht der Ligue 1 (20 Klubs).

FC Sevilla (ESP/Topf 2)

Stadion: Estadio Ramon Sanchez Pizjuan
Trainer: Julen Lopetegui
Allgemeines: Der spanische Spitzenklub wurde in der abgelaufenen Saison hinter den Topklubs Atletico, Real Madrid und Barca Vierter und liegt in der Primera Division nach sieben gespielten Partien an vierter Stelle. Max Wöber spielte in der Saison 2019 ein halbes Jahr bei den Spaniern.

VfL Wolfsburg (GER/Topf 4)

Stadion: Volkswagen Arena
Trainer: Mark van Bommel
Allgemeines: Das Team mit dem Ex-Salzburger Xaver Schlager ist in der Meisterschaft nach sieben Spieltagen auf dem fünften Rang. Die letzte Saison beendeten die Wolfsburger auf Platz vier.

#shinebright

Shine bright for the future